Weitere Artikel
Diversity Management

Hager beschäftigt Menschen aus 65 Nationen

Die Mitarbeiter der Hager Group stammen aus 65 unterschiedlichen Nationalitäten - Diversität gehört beim international tätigen Elektrotechnik-Spezialisten mit Sitz in Blieskastel zum Alltag. Daher hat man sich entschlossen ein konkretes Diversity Mangement einzuführen. Und die Vielfalt als Bereicherung anzusehen und zu fördern.

„Diversität (Substantiv, weiblich, vom lateinischen diversitas, -atis): Gesamtheit der unterschiedlichen Ausprägungen einer Sache. Unterschiedlichkeit, Vielfalt. Auf Unternehmen übertragen bezeichnet D. die Vielfalt menschlicher Eigenschaften, die innerhalb eines Unternehmens existieren können (Herkunftsland, -region, -stadtviertel, Name, Kultur, Alter, Geschlecht, äußeres Erscheinungsbild, Behinderung, sexuelle Neigungen, Bildungsgrad, usw.".

Diese Definition zeigt deutlich, dass heutzutage nahezu jedes Unternehmen mit Diversität und den daraus entstehenden Herausforderungen konfrontiert ist. Die Hager Group hat sich dazu entschlossen, ihre Vielfalt als Bereicherung zu betrachten und sie deshalb zu fördern. Seit seiner Gründung versucht das Unternehmen, das sich sehr schnell in unterschiedlichen Regionen sowie international entwickelt hat, diesen Vorteil zu nutzen.

„Über den rein menschlichen Ansatz hinaus sind wir davon überzeugt, dass ein gutes Diversity Management auf allen Organisationsebenen und in der Zusammenarbeit mit unseren Partnern heute mehr denn je erforderlich ist, um auch in Zukunft leistungsstark zu bleiben und unser internationales Wachstum voranzutreiben“, erläutert Daniel Hager, Vorstandsvorsitzender der Hager Group.

Das Diversity Management ist ein weiterer wichtiger Ansatz der Gruppe neben der E3-Initiative für nachhaltige Entwicklung (E3 steht für Ethik, Environment - also Umwelt - und Energie) und der Ethik-Charta. Dabei handelt es sich um einen wohlüberlegten Schritt, der die Hager Group 2012 dazu bewegt hat, unter der Führung eines Diversity Managers eine Strategie zu entwickeln, die sich auf vier Hauptsäulen stützt:

  • kulturelle Vielfalt
  • Gleichbehandlung von Mann und Frau
  • Behinderung
  • Generationenvielfalt

Mitarbeiter senisibilisieren

So wurden innerhalb der Gruppe mehrere gezielte Maßnahmen umgesetzt, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dafür zu sensibilisieren, wie wichtig Diversität und die vier oben genannten Handlungsfelder für das Unternehmen sind.

  • Um das Verständnis für die unterschiedlichen Kulturen zu schärfen und das Teamwork unabhängig von der Herkunft der Teammitglieder zu fördern, wurde eine spezielle Schulung in interkultureller Kompetenz für unsere Führungspersonen angeboten, die wiederum ihre Mitarbeiter schulen können. Da China ein Schlüsselmarkt für die Hager Group ist - China gehört seit diesem Jahr dem Volumen nach zu unseren 5 stärksten Märkten - wurde diese Ausbildung zunächst auf dieses Land zugeschnitten.
  • Im Bereich der Gleichbehandlung von Mann und Frau hat das Unternehmen schon vor langer Zeit zahlreiche Arbeitsplätze so gestaltet, dass sie sowohl für Männer als auch für Frauen zugänglich sind. Vor kurzem wurden Parkplätze in unmittelbarer Nähe zu den Eingängen der Bürogebäude und der Fabrikhallen speziell für schwangere Mitarbeiterinnen reserviert. So soll den schwangeren Frauen der Weg zum Arbeitsplatz zumindest ein wenig erleichtert werden.
  • Um den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Umgang mit dem Thema Behinderung zu erleichtern, startet das Unternehmen Anfang Dezember eine gruppenweite Aktion im Rahmen des Internationalen Tages der Menschen mit Behinderung.
  • Die Vielfalt der im Unternehmen tätigen Altersgruppen ist für die Wettbewerbsfähigkeit, ja sogar für das Überleben des Unternehmens von herausragender Bedeutung. Hierzu hat die Hager Group 2011/2012 in Frankreich im Rahmen der tariflichen Vereinbarungen für Senioren eine Informations- und Beratungsbörse mit dem Titel „Forum Séniors“ organisiert, um die Jobchancen, die Motivation und die Einbindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über 45 für die zweite Hälfte ihrer Karriere zu verbessern.

Dies sind nur einige Beispiele, denen sicher noch weitere folgen werden: Bis Ende 2014 wird die Hager Group noch ein Dutzend weiterer, konkreter Maßnahmen zur Förderung der Diversität umsetzen.

Weitere Informationen zum Thema Vielfalt auf der Webseite der Hager Group in der Rubrik Nachhaltige Entwicklung / Unsere Vielfalt.

(Quelle: Hager Group)


 


 

Hager
Diversity
Vielfalt
Daniel Hager

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hager" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: