Weitere Artikel
E-Mail-Security Report

USA sind wieder Spam-Weltmeister

Zwei Jahre hielten sie sich zurück - jetzt spammen sie wieder was das Zeug hält: Die USA sind der Staat, von dem der meiste Spam ausgeht - und das, obwohl 2011 das weltgrößte Spam-Botnet "Rustock" abgeschaltet wurde. Das hat der "E-Mail Security Report Februar 2013" des E-Mail-Sicherheitsspezialisten Eleven ergeben.

"Zwei Jahre waren die USA nicht mehr bei den zehn größten Versendern aufgetaucht - dass die USA wieder in den Top-10 sind, war daher sehr auffällig", unterstreicht Simone Leyen- decker von Eleven. Mit einem Anteil von 10,6 Prozent am gesamten Spam-Aufkommen im deutschsprachigen Raum haben sich die USA im Januar die Spitzenposition ergattert. Aus Indien (6,9 Prozent) und Rumänien (6,6 Prozent) kommen die zweit- und drittmeisten Spam-Mails in die DACH-Länder. Aus Deutschland ist das Spam-Aufkommen eher gering. Zumindest waren deutsche IP-Adressen mit einem Anteil von 2,3 Prozent auf Platz 13 und nicht mehr in den Top-10 vertreten. Die Experten von Eleven konnten einen weiteren Anstieg von Viren-E-Mails ausmachen.

Vom Glücksspiel bis zum Viagra-Angebot

Jede 60. E-Mail im Januar transportierte Schadsoftware, die dem Rechner und alle angeschlossenen Geräte zerstören könnte. Die meisten ungewollten E-Mails waren Spam-Mails zu Glückspielen. Casino-Spam ist nach wie vor das wichtigstes Spam-Thema - auch wenn es nur 22,9 Prozent aller Spam-Inhalte ausmacht.

Pharma-Spam, womit vor allem Viagra-Werbung gemeint ist, legte von seinem Rekordtief von 7,9 Prozent im November leicht auf 12,9 Prozent zu, während gefälschte Luxusartikel bei 4,4 Prozent verharrten. Dating-Spam ist mit 18,6 Prozent häufiger als 2012. Hinter Dating-Spam befinden sich in der Regel pornographische Inhalte.

(Redaktion)


 


 

Spam
E-Mail Security Report
USA
Mail
Viren

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Spam" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: