Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
e-Mobil Saar

Saarland startet nachhaltiges Mobilitäts-Projekt

Am 15. März wird das Projekt "e-Mobil Saar" gemeinsam von Wirtschaftsminister Heiko Maas und den Projektpartner, unter anderem saarVV und DB, in Saarbrücken öffentlich vorgestellt. Ziel des Projektes ist es, nachhaltige Mobilität zu fördern und Individualverkehr und ÖPNV im Saarland enger zu vernetzen.

e-Mobil Saar ist ein Forschungsprojekt zur Elektromobilität, das mit Mitteln des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) gefördert wird. Ziel des Projekts ist es, den ÖPNV und den Individualverkehr enger miteinander zu vernetzen.

Durch den Einsatz von Car-Sharing Elektrofahrzeugen sollen die Angebote von Bus & Bahn im Saarland noch attraktiver und flexibler werden.

In der ersten Projektphase hat das saarländische Wirtschaftsministerium zusammen mit den Projektpartnern saarVV, DB, IZES und VGS an zehn ÖPNV-Knotenpunkten im Land Ladesäulen errichtet und jeweils zwei Elektrofahrzeuge stationiert. Nachdem der Aufbau von Infrastruktur, Vertriebsweg und Buchungssystem abgeschlossen ist, geht diese erste Projektphase nun offiziell an den Start und die e-Mobil Fahrzeuge sind für die Bürgerinnen und Bürger nutzbar.

Geplant ist in der zweiten Projektphase der Aufbau von weiteren 20 Ladestationen im Land im Lauf des Jahres 2013.

Zum Abschluss der ersten Pilotphase gibt Heiko Maas nun für die ersten zwanzig Fahrzeuge am Freitag den Startschuss.

(Quelle: MWAEV)


 


 

e-mobil Saar
Elektromobilität
Saarland
saarVV
DB
ÖPNV
Elektroauto
Heiko Maas

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "e-mobil Saar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: