Weitere Artikel
Erneuerbare Energien

STEAG liefert grünen Strom für Saarbrücker Schulen

Seit Jahresbeginn beziehen 30 Schulen im Saarbrücker Netzgebiet ihren Strom zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien. Stromlieferant für die nächsten zwei Jahre ist die Clean Energy Sourcing GmbH aus Leipzig. Diese bezieht ihren EEG-Strom für die Schulen von dem Saarbrücker Unternehmen STEAG New Energies.

Pro Jahr wird das Leipziger Unternehmen ca. 2.700 Megawattstunden Grünstrom liefern. Damit können 675 Einfamilienhäuser mit Strom versorgt werden. Im Unterschied zu anderen Stromvermarktern ist die Lieferkette bei Clean Energy Sourcing geschlossen und geht vom Anlagenbetreiber bis zum Lieferkunden.

Den EEG-Strom für die Schulen bezieht das Unternehmen von der in Saarbrücken ansässigen STEAG New Energies GmbH. Er stammt z.B. vom Biomasse-Heizkraftwerk in Traunreut/Bayern.

In Traunreut verwertet STEAG New Energies pro Jahr 50.000 Tonnen Rest- und Altholz. Die Stromproduktion in dieser Anlage lag im Jahr 2012 bei 30.354 Megawattstunden und 38.000 Megawattstunden Wärme wurden aus dieser Anlage bereitgestellt.

Die Zusammenarbeit zwischen STEAG New Energies und Clean Energy Sourcing besteht seit 2011. STEAG New Energies ist seit über 50 Jahren im Energiemarkt tätig und von der dezentralen Energieversorgung kommend schon seit über 15 Jahren in der Energieversorgung aus erneuerbaren Primärenergieträgern in Deutschland
aktiv.

Über 300 Megawatt ihrer Wärme- und rund 250 Megawatt ihrer Stromerzeugungsleistung betreffen EEG-Anlagen. Pro Jahr produziert STEAG New Energies etwa 1.400 Gigawattstunden Grünstrom. Davon vermarktet Clean Energy Sourcing etwa 950 Gigawattstunden.

(Quelle: STEAG New Energies)


 


 

EEG
STEAG New Energies
Saarbrücken
Schulen
Erneuerbare Energien
Clean Energy Sourcing

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "EEG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: