Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps Kommunikation
Weitere Artikel
Facebook

Nach „Like“ nun „Want“: Facebook testet neuen Button

Damit sich die Facebook-Nutzer persönliche Wunschlisten zusammenstellen können, führt Facebook zunächst in den USA einen „Want“-Button ein. Damit will das soziale Netzwerk tiefer in den E-Commerce-Sektor einsteigen.

Die mit dem „Haben wollen“-Knopf zusammengestellte Liste kann auch den Freunden zugänglich gemacht werden. Zu sehen ist der „Want“-Button neben Fotos, die Unternehmen auf ihren Fanpages hochladen. Dass es sich bei dem neu eingeführten Button um einen Testlauf handelt, erkennt man auch an der unterschiedlichen Beschriftung. So gibt es eine andere Version, in der der Button „Collect“ genannt wird. Mit ihm lassen sich Sammlungen anlegen, die lediglich den direkten Freunden angezeigt werden. Beide Varianten erinnern stark an die Wunschlisten-Funktion vom E-Commerce-Riesen Amazon.

Facebook will mehr Werbekunden erreichen

Das Bestellen soll damit über Facebook noch einfacher gemacht werden. Die Listen verlinken direkt zu den jeweiligen Online-Shops der Anbieter. Facebook will bei der Vermittlung auf Umsatzbeteiligungen verzichten, dafür aber mehr Werbekunden erreichen, die Anzeigen auf Facebook schalten. Der „Haben wollen“ Button wird nämlich nur für Fans der Seite sichtbar, also Personen, die vorher „Gefällt mir“ auf der Seite geklickt haben. Damit die Unternehmen mehr Fans anlocken, müssen Sie Anzeigen kaufen. Ob und wann die neue Funktion nach Deutschland kommt, ist noch unklar.

(Redaktion)


 


 

Facebook
Button
Like
Want
Wunschlisten
Fans
Unternehmen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Facebook" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: