Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps HR-Themen
Weitere Artikel
Fachkräfte von Morgen

Fast 200 Saar-Studenten erhalten Deutschland-Stipendium

Insgesamt kamen 691.200 Euro zur Förderung der Fachkräfte von Morgen im Saarland zusammen: Die Hälfte davon von privaten Förderern, der Rest finanziert vom Bund. 192 Studierende erhalten dadurch ab dem Wintersemester 2012/13 für die Dauer von zwei Semestern 300 Euro monatlich.

192 Studierende erhalten im Saarland ab dem Wintersemester ein Deutschland-Stipendium. Damit konnte die Zahl vom Vorjahr – da waren es exakt 100 Studierende – fast verdoppelt werden.

Zahlreiche Förderer und die Zusammenarbeit zwischen den saarländischen Hochschulen und der StudienStiftungSaar machten diesen Erfolg möglich. Für diese 192 Stipendien stehen für die kommenden beiden Semester insgesamt 691.200 Euro zur Verfügung, die Hälfte davon kommt von privaten Förderern, die andere Hälfte finanziert der Bund. Jeder Stipendiat erhält dadurch für die Dauer von 2 Semestern monatlich 300 Euro.

Ministerpräsidentin und Wissenschaftsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer freut sich über diesen Erfolg: „Das große Engagement der Hochschulen und der StudienStiftungSaar hat sich gelohnt. Der starke Anstieg bei den durch Stipendien geförderten Studierenden im Saarland wird zunehmend auch bundesweit positiv wahrgenommen und ist ein weiteres Argument für die Studienaufnahme an einer saarländischen Hochschule. Die Landesregierung dankt allen Beteiligten, vor allem den privaten Förderern für ihre wertvolle Unterstützung und gratuliert den neuen 192 Stipendiatinnen und Stipendiaten.“

Ein Ausruhen auf den Lorbeeren wird es nicht geben, private Spender sind nach wie vor gesucht und werden eifrig umworben. In Zusammenarbeit mit der Universität des Saarlandes, der Hochschule für Technik und Wirtschaft, der Hochschule für Musik, die Hochschule für Bildende Künste und der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement wirbt die StudienStiftungSaar bei privaten Geldgebern.

Christian Thomaser, Geschäftsführer der Stiftung: „Förderer ermöglichen den Fachkräften von Morgen sich auf ihr Studium zu konzentrieren. Die (Mit-)Finanzierung von Stipendien ist besonders interessant für Firmen, die frühzeitig in Kontakt zu talentierten und engagierten Studierenden kommen möchten.“

Da durch Bundesmittel die Förderung verdoppelt wird, reichen 1.800 Euro für ein Jahresstipendium. Kleinere Beträge werden von der StudienStiftungSaar gesammelt und bei Bedarf zu Stipendien aufgestockt. Vielleicht kann so im kommenden Jahr die Millionengrenze geknackt werden?

Hintergrund

Grundlage des Deutschlandstipendiums ist das im Juli 2010 von der Bundesregierung auf den Weg gebrachte Stipendienprogramm-Gesetz (StipG). Mit dem Deutschlandstipendium sollen besonders begabte und leistungsstarke Studierende unterstützt werden, die einkommensunabhängig monatlich 300 Euro über einen Zeitraum von zwei Semestern erhalten, wobei Förderer und Bund je 150 Euro übernehmen. Ihre Zuwendung können die Förderer als Spende steuerlich geltend machen.

Die StudienStiftungSaar wurde in 2009 vom Saarland gegründet. Sie vergibt Saarland-Stipendien und unterstützt die saarländischen Hochschulen bei der Umsetzung der Deutschland-Stipendien. Informationen unter Tel. 06821/2075004.

(Quelle: saarland.de)


 


 

Saarland
Studenten
Deutschland-Stipendium
StudienStiftungSaar
Annegret Kramp-Karrenbauer
Christian Thomaser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saarland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: