Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps HR-Themen
Weitere Artikel
Fachkräftemangel in Trier

Initiative unterstützt Unternehmen bei der Anwerbung ausländischer Fachkräfte

Mit einer gemeinsamen Initiative wollen IHK, HWK, VTU und Arbeitsagentur in der Region Trier ansässige Unternehmen bei der Anwerbung ausländischer Fachkräfte unterstützen. Unternehmen mit konkretem Bedarf an Arbeitskräften aus dem Ausland sollen sich bis Mitte November an die zuständigen Stellen wenden.

Die Industrie- und Handelskammer Trier (IHK), die Handwerkskammer Trier (HWK), die Vereinigung Trierer Unternehmer (VTU) sowie die Agentur für Arbeit Trier haben ein Kooperationsprojekt gestartet mit dem Ziel, die regionalen Unternehmen in ihren Bemühungen zur Fachkräftesicherung durch die Anwerbung junger ausländischer Arbeitskräfte zu unterstützen.

Eine groß angelegte Unternehmensbefragung von IHK, HWK und IRT hatte gezeigt, dass in der Region Trier mindestens 3 000 Fachkräfte im gewerblichen Bereich fehlen und sich der Fachkräftemangel zukünftig weiter verschärfen wird. Ein nützliches Element im Rahmen einer regionalen Fachkräftesicherungsstrategie sei die Anwerbung ausländischer Arbeitnehmer, ergab die Studie weiter.

Die Wirtschaftsorganisationen führen aktuell eine Befragung ihrer Mitgliedsbetriebe durch und erheben den derzeitigen konkreten Bedarf an fachlich passend qualifizierten, Vollzeit beschäftigten ausländischen Arbeitskräften.

Sobald die Rückmeldungen der regionalen Unternehmen bei IHK, HWK und VTU vorliegen, werden diese Mitte November der Arbeitsagentur zugeleitet, die dann ihre europäischen Kontakte nutzt, um fachlich qualifizierte Bewerber für die Region gewinnen zu können und mit den passenden Betrieben zusammenzubringen.

Allerdings sei davon auszugehen, dass die Bewerber zunächst über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen, so die Wirtschaftsorganisationen.

Unternehmen aus der Region Trier mit konkretem Bedarf an jungen ausländischen Arbeitskräften können IHK, HWK und VTU bis 16. November 2012 entsprechende Hinweise zukommen lassen.

Ein kurzer Erhebungsbogen ist erhältlich bei der IHK Trier, Tina Becker, (Telefon: (06 51) 97 77-9 02, E-Mail: [email protected]).

(Quelle: IHK Trier)


 


 

Trier
HWK
VTU
ausländische Fachkräfte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fachkräftemangel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: