Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Flughafen Frankfurt

Aktionäre entlasten Fraport-Vorstand und -Aufsichtsrat

Auf der Hauptversammlung der Flughafen-Betreibergesellschaft haben die Aktionäre der Fraport AG mit großer Mehrheit Vorstand und Aufsichtsrat entlastet. Außerdem haben sie dem Dividendenvorschlag von 1,25 EUR und der Einberufung zweier neuer Aufsichtsrats-Mitglieder zugestimmt.

Die Aktionärinnen und Aktionäre der Fraport AG haben auf der 13. ordentlichen Hauptversammlung der Flughafen-Betreibergesellschaft dem Dividendenvorschlag in Höhe von 1,25 Euro je Aktie zugestimmt. Damit liegt die Dividende seit dem Jahr 2010 weiterhin auf einem stabilen Niveau. Zuvor legte Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Schulte Rechenschaft über das abgelaufene Geschäftsjahr ab und beantwortete die Fragen der Anteilseigner.

Die Anteilseigner stimmten auch über Nachbesetzungen zweier vakanter Positionen im Fraport-Aufsichtsrat ab. Nach dem Ausscheiden von Karl Ulrich Garnadt und Jörg-Uwe Hahn ziehen der Vorstandsvorsitzende der Lufthansa Cargo AG, Peter Gerber (86,63 Prozent Zustimmung) und der Hessische Landtagsabgeordnete Frank Kaufmann (85,88 Prozent Zustimmung) in das Kontrollgremium ein.

Insgesamt besuchten 1.329 Aktionärinnen und Aktionäre die Hauptversammlung, die unter Leitung des Aufsichtsratsvorsitzenden Karlheinz Weimar in der Jahrhunderthalle Frankfurt-Höchst stattgefunden hat.

(Quelle: ots)


 


 

Fraport
Flughafen
Frankfurt
Dividende
Frank Kaufmann
Peter Gerber
Karlheinz Weimar
Stefan Schulte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fraport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: