Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps HR-Themen
Weitere Artikel
Freiwilliges Ökologisches Jahr

Bei Villeroy & Boch Erfahrungen im Umweltbereich sammeln

Die Merziger V&B Fliesen GmbH, Hersteller der hochwertigen Fliesen von Villeroy & Boch, ist das bisher einzige Unternehmen im Saarland, das Jugendlichen die Möglichkeit bietet, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) zu absolvieren. Eines der Ziele des FÖJ ist es, jungen Menschen das Thema "betrieblicher Umweltschutz" näherzubringen.

Das Angebot der V&B Fliesen GmbH erscheint auf den ersten Blick ungewöhnlich, denn üblicherweise sind Einrichtungen aus den Bereichen Umweltverwaltung, Umweltpädagogik und Öffentlichkeitsarbeit, Tierpflege, Zoopädagogik und Forst sowie technischer Umweltschutz, Umweltanalytik, schulischer Umweltschutz oder Kultur-Denkmalpflege Einsatzstellen für FÖJler.

Aber auch die V&B Fliesen GmbH, die als führender Hersteller im internationalen Keramikmarkt mit mehr als 700 Mitarbeitern an den Standorten Merzig/Saar und La Ferté-Gaucher in Frankreich hochwertige Fliesen der Marke Villeroy & Boch produziert, hat in Sachen Umweltschutz einiges zu bieten.

So ist das Unternehmen der erste deutsche Fliesenhersteller, der für alle Werke EMAS III zertifiziert ist. EMAS ist die Kurzbezeichnung für Eco- Management and Audit Scheme, auch bekannt als EU-Öko-Audit oder Öko-Audit, ein Gemeinschaftssystem aus Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung, das von der Europäischen Union entwickelt wurde.

Doch die V&B Fliesen GmbH geht in Sachen Umweltschutz über die Herstellungs- und Prozessvalidierung hinaus und unterzieht auch ihre Produkte eingehenden Tests auf Umweltverträglichkeit. So ist ein Großteil der aktuellen Fliesenkollektionen mit der Kennzeichnung EU Ecolabel versehen, einer seit Jahrzehnten anerkannten, unabhängigen Zertifizierung, die anhand strenger Prüfkriterien nach der EU-Verordnung EWG 880/92 an umweltfreundliche Produkte vergeben wird.

„Der betriebliche Umweltschutz hat bei der V&B Fliesen GmbH einen enorm hohen Stellenwert“, erklärt Frank Detemple, Peronalleiter bei der V&B Fliesen GmbH. „Darum möchten wir jungen Menschen, die sich im Rahmen eines FÖJs engagieren und beruflich orientieren, einen Eindruck davon vermitteln, wie man industrielle Produktion und Umweltschutz miteinander in Einklang bringen kann.“

Während des 12-monatigen FÖJs bei der V&B Fliesen GmbH erwartet die jungen Leute ein umfassendes und abwechslungsreiches Arbeits- und Aufgabenfeld. So unterstützen sie den Umweltmanager des Unternehmens im Tagesgeschäft.

Darüber hinaus werden in Zusammenarbeit mit einem Fachinstitut die Biodiversität am Standort Merzig dokumentiert und der Lebensraum bzw. die Schutzmöglichkeiten erfasst. Bei ausreichenden französischen Sprachkenntnissen ist eine solche Dokumentation auch für den Standort La Ferté-Gaucher in Frankreich möglich. Außerdem wird die Umweltleistung des Umnehmens dokumentiert.

Ein weiterer, wichtiger Aufgabenschwerpunkt ist die Kommunikation von Umweltthemen, etwa an die Mitarbeiter via Intranet, an Interessentengruppen bei Werksbesichtigungen, durch Öffentlichkeitsarbeit und im Internet. Einmal im Jahr stehen zudem die Begleitung des Umweltprojekts der Auszubildenden der V&B Fliesen GmbH und die Mitarbeit an der EMAS-Rezertifizierung an.

Und: Die FÖJler können eigene Naturschutzideen entwickeln und durchführen, sich an den laufenden Umweltprojekten, beispielsweise dem Insektenhotel, beteiligen und an Umweltseminaren teilnehmen.

Frank Detemple: „Unser Ziel ist es, mit dem FÖJ junge Menschen für den betrieblichen Umweltschutz zu sensibilisieren und ihnen die Chance zu geben, praktische Erfahrungen im Umweltbereich für ihren späteren beruflichen Werdegang zu sammeln.“

Das FÖJ beginnt am 1. September 2012. Zusätzlich zu der betrieblichen Tätigkeit, die in der Regel 38,5 Wochenstunden bei voller Sozialversicherung umfasst und bei der V&B Fliesen GmbH mit einem Taschengeld von 330 €/Monat belohnt wird, sind fünf Seminarwochen für alle Teilnehmer/-innen eines FÖJ-Jahrgangs feste Bestandteile des FÖJs.

Die Zuteilung der FÖJ-Stellen erfolgt über das saarländische Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr. Bewerbungen können ab sofort dort abgegeben werden. Beim Ministerium kann man außerdem die Informations-Broschüre „Für mich und für andere – Das Freiwillige Ökologische Jahr" anfordern.

Nähere Informationen erteilt Gabriele Conrad (Telefon 0681/501-4741, [email protected], Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr, Referat A/2, Keplerstraße 18, 66117 Saarbrücken).

Eine Liste aller Einsatzstellen mit Ansprechpartnern, die Bestimmungen zur Durchführung des FÖJ und den Bewerbungsbogen findet man außerdem im Internet unter www.saarland.de/12395.htm.

Mehr Informationen zum FÖJ bei der V&B Fliesen GmbH gibt es bei:

V&B Fliesen GmbH
Rotensteiner Weg, Tor 1
66663 Merzig
Gerhard Helfen
Tel.: (06864) 81 2385
Fax: (06864) 81 3295
E-Mail: [email protected]
Internet: www.villeroy-boch.com

(Quelle: Villeroy & Boch)


 


 

FÖJ
V&B Fliesen
Freiwilliges Ökologisches Jahr
Merzig
Villeroy & Boch
Umweltschutz
Umweltmanagement
Saarland

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "FÖJ" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: