Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps HR-Themen
Weitere Artikel
Führungskräfte

Blender, Schwätzer und Chaoten – über die „wahren Helden des Berufslebens“

Wenn Führungskräfte von Zeit zu Zeit an den „Macken“ ihrer Mitarbeiter verzweifeln, kann es helfen, ein wenig Abstand zu gewinnen und so den Problemen gelassener zu begegnen – zum Beispiel mit dem heiter-satirischen Buch „Unsere liebsten Mitarbeiter … mit totsicheren Tipps für verzweifelte Führungskräfte“ von Wolfgang Pauls.

Mitarbeiter! Hand aufs Herz: Das Leben als Führungskraft könnte so schön sein, wenn nur die Untergebenen mit ihren Macken, Schrullen und Generve nicht wären. Sehen Sie das auch so? Dann sollten Sie schleunigst umdenken. Denn diese Sichtweise ist völlig verkehrt. Das Gegenteil ist richtig. Behauptet jedenfalls der Psychologe und Führungskräftetrainer Wolfgang Pauls in seinem – ich sag es jetzt schon mal, damit hier kein falscher Zungenschlag reinkommt – heiter-satirischen Buch. Motto: Humor ist Trumpf!

Satirischer Blick auf vermeintlich problematische Mitarbeiter

Das Problem, so Pauls, liegt nicht bei den Mitarbeitern, sondern beim Vorgesetzten. Hier hapert es einfach an der richtigen Einstellung. Ihre Sicht auf die Dinge, pardon, Menschen, ist korrekturbedürftig. Denn diejenigen Mitarbeiter, die Sie als Führungskraft momentan womöglich noch als die größte Belastung und Störenfriede empfinden, sind in Wahrheit eine große Bereicherung für Ihr Team und Sie sollten ihnen dafür dankbar sein und dies auch durch entsprechende Wertschätzung und Anerkennung zum Ausdruck bringen.

Pauls charakterisiert in seinem Buch die unterschiedlichen „Leistungsträger“ in unseren Betrieben – neben den bereits oben Genannten sind dies der Faule, der Chaot, der Auf-den-Schoß-will, der Eigenbrötler, der Meckerer, der Last-Minute-Man und der Perfektionist – und gibt konkrete Tipps, wie Sie als Vorgesetzter diese Menschen zu Ihrem eigenen und zum Vorteil des gesamten Teams und Unternehmens führen sollten. Und das auf eine feinsinnig humorvolle, natürlich total unernste Art und Weise.

Roter-Reiter-Fazit: Lassen Sie sich von Ihren Mitarbeitern nicht die letzten Nerven rauben. Nehmen Sie sie mit Humor. Dabei hilft das wunderbare und heiter-satirische Buch „Unsere liebsten Mitarbeiter“ von Wolfgang Pauls. Auch als Geschenk für leidgeprüfte Vorgesetzte geeignet.

Das Buch: Wolfgang Pauls, „Unsere liebsten Mitarbeiter …mit totsicheren Tipps für verzweifelte Führungskräfte“, ISBN 3407366086

(Damian Sicking / www.Roter-Reiter.de)


 


 

Mitarbeiter
Vorgesetzte
Berufsleben
Chefs
Führungskräfte
Wolfgang Pauls

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitarbeiter" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: