Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Grenzüberschreitendes Handwerk

HWK erklärt Besonderheiten der Umsatzsteuer in der EU

Am 13. Dezember lädt die HW Trier gemeinsam mit dem Finanzamt Trier zu einer Inormationsveranstaltung rund um das Thema "Umsatzsteuer in der EU bei handwerklichen Tätigkeiten". Das Seminar findet von 18 bis 20 Uhr in der Loebstraße 18, Trier statt und ist ausschließlich Handwerksbetrieben vorbehalten.

Wann muss ich bei Warenlieferungen ins Ausland Umsatzsteuer ausweisen und welche? Existiert bei Tätigkeiten im Ausland der Übergang der Steuerschuld auf den Leistungsempfänger? Welche Umsatzsteuer gilt bei handwerklichen Leistungen im Ausland? Muss ich im Ausland eine Umsatzsteuernummer beantragen?

Diese und weitere Fragen beantwortet ein Experte des Finanzamtes. Er vermittelt Basiswissen zur Umsatzsteuerabwicklung im grenzüberschreitenden Geschäft. Darüber hinaus erklärt er anhand von Fallbeispielen, wo die häufigsten Fehler gemacht werden und wie sich diese vermeiden lassen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro. Anmeldeschluss ist der 4. Dezember.

Information und Anmeldung: Anne Schwickerath, HWK, Tel. 0651/207-401, E-Mail: [email protected].

(Redaktion)


 


 

HWK Trier
Seminar
Handwerk
grenzüberschreitend

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HWK Trier" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: