Weitere Artikel
Expansion nach Finnland

IMC AG eröffnet weiteres Auslandsbüro

Die IMC AG aus Saarbrücken expandiert nach Skandinavien mit Gründung eines eigenen Office in Hämeenlinna, gut 100 km nördlich von Helsinki, Finnland. Die Rahmenbedingungen für die Markterschließung sind nach Firmenangaben günstig: Finnland verzeichnete 2010 einen deutlichen Wirtschaftswachstum.

Nach der Eröffnung eines Office in Frankreich ist Finnland bereits die zweite neue Niederlassung, die IMC AG im Jahr 2011 bekanntgeben kann. Für den Aufbau des Marktes zeigt sich Country Manager Claus Günther verantwortlich, der auf weitreichende Erfahrungen im B2B -Markt ebenso zurückgreifen kann wie auf fachliche Expertise im Bereich Talent Management. 

„Herr Günther ist die ideale Besetzung für diese Aufgabe. Er kennt den finnischen Markt seit Jahren. Zudem wird 2011 das Thema Talent Management eines der wichtigsten Segmente des IMC Produktportfolios sein“, erklärt Dr. Wolfgang Kraemer, Vorstandsvorsitzender der IMC.

Finnland bietet IT-Unternehmen wie IMC derzeit ideale Voraussetzungen für einen Markteintritt. Neben aktuellem Wirtschaftswachstum und einer allgemeinen Technikaffinität ebnet auch Finnlands Positionierung in den weltweiten Top 10 des E-Readiness Rankings, also den Voraussetzungen eines Staates zur Anwendung von Informationstechnologie und Telekommunikation, den Weg für eine erfolgreiche Expansion.

Die Mitgliedschaft der IMC im „Association of Finnish eLearning Centre“ begünstigt zusätzlich den erhofften Erfolg des neuen Standorts in Finnland. Der unabhängige, nationale Interessenverband bündelt Wissen und Dienstleistungsangebote rund ums Thema eLearning und ist so für viele Unternehmen, Institute und Organisationen ein Top-Ansprechpartner bei der Suche nach geeigneten Lösungen sowie der brancheninternen Kontaktpflege.

In der Tat kann IMC erste Erfolge in Finnland verbuchen: das Presentation Recording Tool Lecturnity wird dort bereits von zwei Kunden genutzt. Und auch eine erste lokale Partnerschaft wurde aufgebaut: Mobile Lernanwendungen der IMC werden zukünftig in Kooperation mit Mobiletools International Oy, Anbieter mobiler Lernstrategien, vermarktet.

„Wir sind mit den bisherigen Entwicklungen in Finnland äußerst zufrieden“, freut sich Dr. Dirk Thißen, IMCs Regional Director Nothern Europe. „Die Business Möglichkeiten für die Produktpalette der IMC sind aus unserer Sicht in dieser Region mehr als vielversprechend. Wir blicken daher optimistisch in die Zukunft.“

(Redaktion)


 


 

IMC AG

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "IMC AG" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: