Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps Kommunikation
Weitere Artikel
Raab-Verlag

Alles über Weihnachtskarten, dass man jetzt wissen muss

Sich mitten im Sommer, bei glühender Hitze Gedanken über Weihnachten Gedanken zu machen, ist nicht jedermanns Sache. Für eine gute Kundenbindung aber oft unerlässlich: Denn zu Weihnachten erwarten die Kunden und Geschäftspartner einfach einen netten Weihnachtsgruß. Vor allem im B2B-Bereich gehört dies mittlerweile zum guten Ton.

Ja ist denn heut' scho' Weihnachten? Das nicht, aber allerhöchste Zeit für alle Unternehmen, sich Gedanken über die obligatorischen Weihnachtskarten-Mailings an die Kunden zu machen. Damit diese wichtige Aktion für die Kundenbindung nicht wieder in sprichwörtlich „letzter Minute“ geschieht, bieten spezialisierte Dienstleister, wie der Raab Verlag aus Krailling, schon jetzt hilfreiche Tipps und ein großes Sortiment an verschiedenen Karten.

Welche Karte soll es sein?

Ob modernes Design oder klassisch-traditionell: Die Wahl des richtigen Motivs ist immer für den Erfolg der Aktion entscheidend. Die Karte sollte zum Unternehmen aber auch den Kunden passen. Ein IT-Dienstleister, der hauptsächlich Kunden aus dem technischen Bereich anspricht, sollte wohl nicht unbedingt mit den kitschigsten Motiven aufwarten. Während eine Kreativ-Agentur ruhig auch mal eine etwas verspieltere Karte verschicken darf.

Jedoch sollte man sich nicht nur über das Motiv Gedanken machen. Mit ausgefallenen Druck- und Prägetechniken sorgt man für mehr Aufmerksamkeit. Etwa durch effektvolle High-Line-Folienprägung oder Laser Art. Hierbei werden mit Lasertechnologie dekorative, filigrane Muster in die Karte gebrannt. In Verbindung mit Gold-, Silber- und Rotfolienprägung können so ganz exklusive Weihnachtskarten entstehen.

Die Verpackung machts

Fast ebenso wichtig, wie die Karte an sich, ist die Verpackung, also das Kuvert: Ob Standard-Weiß oder in einer aufwendigen High-Line-Gestaltung. Die Wahl des richtigen Kuverts trägt viel zur Wirkung bei.

Selbstverständlich muss die Karte zum Kuvert passen.Wer durch ein aufwendiges Kuvert falsche Erwartungen weckt, die die Karte nicht erfüllen kann, enttäuscht vielleicht seine Geschäftspartner. Besser holt man sich in einem solchen Fall Rat von einem Experten.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte...

Und dennoch kann man nicht immer auf Texte verzichten. Viele Anbieter haben mittlerweile Online-Tools, mit denen man seine eigene Karte direkt übers das Web gestalten kann. Der Text kann dann ebenso einfach eingefügt werden, wie man es von der Standard-Textverarbeitung auf dem Computer her kennt. Aus das eigene Logo und die Firmenanschrift ist schnell integriert.

Der Raab-Verlag bietet seinen Kunden zudem die Möglichkeit, ganz individuelle Grüße zu verfassen: So ist es etwa möglich, Kunde A einen anderen Weihnachtsspruch zu schicken, als Kunde B. Laut einer Umfrage unter 500 Führungskräften, dem 24. LAB Managerpanel, gaben 86 Prozent der Befragten an, sich besonders über persönliche Botschaften zu freuen.

Eine Gelegenheit, die man nicht versäumen sollte. Da der Großteil aller Unternehmen Weihnachtskarten verschickt, muss man jede Chance ergreifen, sich von der Konkurrenz abzuheben. Schließlich soll das eigene Unternehmen ja in Erinnerung bleiben und nicht der Mitbewerber.

Weitere Informationen und Bestell- sowie Gestaltungsmöglichkeiten für Weihnachtskarten unter: www.raab-verlag.de

(FN)


 


 

Weihnachtskarten
Geschäftspartner
Online
X-Mas-Mailing
individualisierte Weihnachtskarten
Motive für Weihnachtskarten
Weihnachtsgruß
Weihnachten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weihnachtskarten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

1 Kommentar

von litei.de
27.10.16 14:48 Uhr
Weihnachtskarten für Firmenkunden

Individuelle Firmenweihnachtskarten und Spendenkarten mit persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten bietet Ihnen ebenfalls der Litei Verlag unter:
http://www.litei.de sowie unter
http://www.weihnachtskarten-plus.de/

 

Entdecken Sie business-on.de: