Weitere Artikel
Projektmanagement

Top Experte referiert bei eXirius in Saarbrücken

Wenn es um internationales Projektmanagement geht, ist Michael Holzhauser ein gefragter Ansprechpartner. Der Gesellschafter und Mitinhaber von Holzhauser & Partner berät große Unternehmen wie Eurocopter und Airbus. Am 3. September war der Experte zu Gast bei eXirius in Saarbrücken. Rund 30 Gäste waren zur Saarbrücker Reihe Projektmanagement gekommen.

Am 3. September 2013 war Michael Holzhauser vom Beratungsunternehmen Holzhauser & Partner zu Gast in Saarbrücken. Er referierte im Rahmen der Saarbrücker Reihe Projektmanagement über die Durchführung internationaler Projekte – und darüber, wie man sie erfolgreich beginnt und auch zu Ende bringt.

Ins Leben gerufen wurde die Saarbrücker Reihe vor sechs Jahren. Seither ist sie in der Region Saar-Lor-Lux Treffpunkt für alle, die am Projektmanagement interessiert sind: Gleichermaßen geeignet für Projektmitarbeiter, Projektleiter, Auftraggeber, Berater und Trainer.

„Die GPM-Treffen eignen sich für alle, die in Projekten mitarbeiten oder dies planen.“, so Michael Holzhauser. „Vorkenntnisse sind dabei nicht unbedingt notwendig. Aber auch erfahrene Projektmanager können viel aus den Vorträgen mitnehmen. Unter anderem dadurch, dass einzelne Aspekte auch einmal von einem ganz anderen Blickwinkel aus durchleuchtet werden. “

„Seit 2007 gab es schon mehr als 40 Veranstaltungen mit Projektmanagement-Fachleuten aus der Region und dem gesamten Bundesgebiet.“, resümiert Michael Royar. Der Geschäftsführer der eXirius GmbH, Michael Royar, ist Regionalleiter der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement GPM (Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.) und in dieser Funktion Veranstalter der Saarbrücker Reihe Projektmanagement, die regelmäßig in den Räumlichkeiten des Beratungshauses eXirius auf den Saarterrassen in Saarbrücken stattfinden.

Die Treffen stehen sowohl Mitgliedern als auch Nicht-Mitgliedern der GMP offen. Zu Beginn der Veranstaltung informierte Royar über die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. und die international anerkannten Zertifikate, auf die die Firma eXirius Projektmitarbeiter berufsbegleitend vorbereitet.

Internationales Projektmanagement

Michael Holzhauser ist ein international tätiger Spezialist mit saarländischen Wurzeln, eine recht spannende Mischung, die sicher auch zu einigen schönen Anekdoten führen wird.“, stellte Royar den Referenten im Vorfeld vor. Und dies sollte sich bewahrheiten: Mit viel Witz und anschaulichen Beispielen aus seiner langjährigen Berufspraxis führte Holzhauser in das Thema Internationales Projektmanagement ein.

Holzhauser ist bereits seit rund 40 Jahren Berater für Organisationsentwicklung, mehr als 10 Jahre davon in Asien und Afrika.

Zu den bekanntesten Kunden Holzhausers zählt EADS und deren Tochterunternehmen Airbus, Astrium und Eurocopter. Ein weiterer Kunde von ihm hat seinen Hauptsitz nur einen Katzensprung von den eXirius-Geschäftsräumen entfernt: Die Alleo GmbH in Saarbrücken.

„Dem Unternehmen Alleo, mit Sitz im Saarbrücker Hauptbahnhof, habe ich zusammen mit unserem französischen Mitinhaber beratend zur Seite gestanden. Alleo ist ein Joint Venture der französischen Staatsbahn SNCF und der Deutschen Bahn AG. Es ist unter anderem zuständig für die schnellen ICE-/TGV-Verbindungen nach Paris.“, sagt Holzhauser.

Ein Projekt in seiner Ganzheit managen

Der Schwerpunkt des Vortrags von Michael Holzhauser lag auf der Durchführung internationaler Projekte. Holzhauser verwies dabei auf viele Beispiele aus der Praxis. Und warnte auch vor den häufigsten Fehlerquellen:

„Unerfahrenen Projektleitern unterlaufen immer wieder die gleichen Fehler: So werden etwa die Schwierigkeiten der Zusammenarbeit unterschätzt. Einige meinen gar, man könnte das Projekt 'mal so nebenbei' managen. Andere können die Loyalitäten der beteiligten Partner nicht richtig einschätzen oder lassen sich Projekte an die Backe kleben, die bereits von der Architektur her keine Chance auf Erfolg haben“, weiß Holzhauser aus jahrelanger Berater-Erfahrung.

Wichtig ist ihm, „dass ein Projekt in seiner Komplexität, im Kontext und in der Ganzheit gemanagt wird. Nicht umsonst haben viele internationale Unternehmen einen Laufbahnkorridor Projektmanagement entwickelt.“

Dies ist auch die Meinung von Frank Tassone, Trainer und Coach für Projektmanagement bei Scheer Management: „Insbesondere bei internationalen Projekten ist es wichtig, dass man das gesamte Projekt überblickt und dabei auch die interkulturellen Unterschiede zwischen den einzelnen Parteien kennt und mit ihnen umzugehen weiß.“

Praxisnahe Vorträge mit Mehrwert für den Teilnehmer

Besonders gut angekommen war bei den Teilnehmern, dass Holzhauser viel Wert auf den praktischen Nutzen gelegt hat und auch auf die von den Teilnehmern eingebrachten Themen eingegangen ist.

Die Nähe zur Praxis und die offene Diskussion unter Teilnehmern, Referenten und Veranstalter zu den Fachthemen ist eine der charakteristischen Eigenschaften der GPM-Treffen.

„Ich habe heute viel mitgenommen“, sagt Nora Jankowski. „Besonders die praxisbezogenen Tipps zum Umgang mit interkulturellen Unterschieden waren sehr interessant.“ Jankowski ist Project Officer bei EURICE und war zum ersten Mal auf einem GPM-Treffen.

Für 2013 stehen noch zwei weitere Netzwerktreffen im Rahmen der Saarbrücker Reihe Projektmanagement an: Am 15. Oktober zum Thema „Projektmanagement mit MS Sharepoint“ und am 19. November geht es um „ Coaching im Projektmanagement“.

„Auch für 2014 stehen die ersten Themen bereits fest. Die Termine folgen in Kürze.“, sagt Royar. „Und jeder der ein interessantes Thema weiß, das im Rahmen der Saarbrücker Reihe behandelt werden sollte, kann sich gerne bei mir melden. Wir suchen auch immer nach neuen und spannenden Themen und Referenten rund ums Projektmanagement."

Weitere Informationen unter: www.exirius-gmbh.de und www.gpm-ipma.de

(Redaktion)


 


 

eXirius
Projektmanagement
Michael Holzhauser
GPM
Saarbrücker Reihe
PM

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "eXirius" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: