Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
John Deere

Weltmarktführer zu Besuch in Kaiserslautern

Anlässlich des Besuches von John Deere lud Kaiserslauterns OB Weichel die Herren des Weltmarktführers zu einer Weinverkostung in den imposanten Pfalzgrafensaal. Auch ein Besuch des Europäischen Technologie- und Innovationszentrums (ETIC) stand auf dem Programm.

Moderatorin der Verköstigung war die ehemalige Weinkönigin Katja Schweder, die den Besuch aus Amerika gekonnt und charmant in die Welt des Pfälzischen Weins einführte.

Neben dem John Deere-Vorstand mit dem Vorstandsvorsitzenden Sam Allen an der Spitze nahmen auch Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft teil, die bei der Ansiedlung des Unternehmens involviert waren oder in Projekten mit John Deere kooperieren.

Mehrere Tage verbrachte das Leitungsteam des Weltmarktführers in Deutschland. Kaiserslautern stand auch auf dem Programm, etwa mit einem Besuch des Europäische Technologie- und Innovationszentrums (ETIC).

Weichel stellt nach der Ansiedlung des ETC im Juni 2010 einen enormen Imagegewinn für den Wirtschaftsstandort Kaiserslautern fest und bezeichnet John Deere als einen bedeutenden Magneten für die gesamte Region. Das ETIC Kaiserslautern ist eines von vier John Deere-Entwicklungszentren weltweit. Mittlerweile arbeiten dort etwa 150 Menschen.

Der Kontakt zum Unternehmen ist wichtiger Bestandteil einer Strategie, die international ausgerichtete Entwicklung Kaiserslauterns zu einem anerkannten Forschungsstandort permanent weiter zu entwickeln.

(Quelle: kaiserslautern.de)


 


 

Sam Allen
John Deere
Klaus Weichel
KAiserslautern
Europäische Technologie- und Innovationszentrums
ETIC
Europäisches Technologie und Innovationszentrum

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sam Allen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: