Weitere Artikel
Karriere

Ausbildungsstart bei der IKK Südwest

15 Schulabgänger haben Ihre Ausbildung bei der IKK Südwest gestartet. So werden an den Standorten Fulda, Gießen, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz, Trier und Saarbrücken als Sozialversicherungsfachangestellte und Fachinformatiker ausgebildet.

„Als regionaler Arbeitgeber suchen wir jedes Jahr interessierte und motivierte Auszubildende, die unser Team verstärken“, erklärt Vorstand Dr. Jörg Loth. „Unsere Nachwuchskräfte profitieren von einem fundierten Ausbildungskonzept mit hohen Chancen zur Übernahme und vielfältigen Aufstiegsmöglichkeiten“, so Dr. Loth weiter.

Damit sichert sich das Unternehmen langfristig den Bedarf an qualifizierten Fachkräften und biete den jungen Menschen eine Perspektive, die hier ihre familiären und beruflichen Wurzeln geschlagen haben.

„Die Ausbildungsquote der IKK Südwest liegt in den Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland aktuell bei 6,1 Prozent und damit deutlich über der Quote der drei Bundesländer von zuletzt 3,4 Prozent.

Die Ausbildungsdauer für die neuen IKK-Azubis beträgt drei Jahre. In dieser Zeit erfahren die angehenden Sozialversicherungsfachangestellten alles über die gesetzliche Krankenversicherung sowie die Sozialversicherung in Deutschland.

(Redaktion)


 


 

Ausbildungskonzept
IKK Sudwest

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Ausbildungskonzept" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: