Sie sind hier: Startseite SaarLorLux BizzTipps Kommunikation
Weitere Artikel
Kolumne: Magisches Marketing

Mein Vorsatz für 2015: Mehr Zuhören

Wer Menschen zuhört, kann sein Geschäft verbessern. Das weiß unser Kolumnist aus eigener Erfahrung.

Vor einigen Tagen bin ich über ein Zitat von Epiktet gestolpert: „Der Mensch hat zwei Ohren und eine Zunge, damit er doppelt so viel hören kann, wie er spricht.“

Das musste ich erst einmal sacken lassen. Ganz schön weise, was der gute Mann da vor fast 2.000 Jahren gesagt hat. – Insbesondere dann, wenn wir beim Zuhören auch noch den Apparat verwenden, der zwischen unseren Ohren liegt ...
In meinem Programm gibt es ein Kunststück, das im schlimmsten Fall damit endet, dass ich mit meiner Hand auf einen circa 10 Zentimeter langen Stahlnagel schlage. Dramatisch, oder? Und genau das soll es auch sein! Nach einigen Vorführungen habe ich allerdings gemerkt, dass es der Vorführung gut tun würde, wenn sich die Stimmung trotz dieser Dramatik etwas auflockert. Ein lustiger Kommentar musste her. Leider ist „lustig“ nicht immer so einfach, denn statt meinen Gästen ein Lachen zu entlocken, erntete mein Spruch nur fragende Blicke. Nach dem dritten Auftritt musste ich mir schließlich eingestehen, dass es nicht am Timing lag. Mein Kommentar war einfach nicht lustig. – Also raus damit.

Bei einer Vorstellung vor einigen Wochen passierte allerdings etwas Großartiges: Während ich das Kunststück mit dem Nagel vorbereitete, stand auf einmal ein junger Mann auf und fragte: „Welche Versicherung haftet eigentlich dafür, wenn etwas schief geht? Die hätte ich auch gern!“ Möglicherweise liest sich das trockener, als es in diesem Moment war, denn der gesamte Saal lachte und die Stimmung war gelockert. Genauso hatte ich es mir vorgestellt! Ich habe diesen Kommentar in einer abgeänderten Variante inzwischen in meine Vorführung übernommen. Mit dem gleichen Ergebnis: die Menschen lachen.

Was möchte ich Ihnen damit sagen?
Hätte ich nicht zugehört und den Einwand ignoriert, würde ich vermutlich immer noch verzweifelt nach einem passenden Spruch suchen. Häufig sind wir so sehr mit uns selbst beschäftigt, dass wir die kleinen Geschenke, die Menschen in unserem Umfeld uns regelmäßig (unbewusst?) geben, überhaupt nicht wahrnehmen: Ein Kunde reklamiert ein Produkt und liefert einen Hinweis, wie man die Verarbeitung zukünftig verbessern könnte. Ein Mitarbeiter hat einen tollen Vorschlag für eine neue Geschäftsidee und ein Lieferant hat einen Hinweis zur Verpackung.

Noch bin ich mir nicht sicher, ob ich es auch hinbekomme weniger zu reden, aber für das neue Jahr 2015 nehme ich mir auf jeden Fall vor, mehr zuzuhören ...

(Redaktion)


 


 

Social Media
Digitale Kommunikation
Zuhören
Nagel
Magisches Marketing
Michael Krisch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Social Media" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: