Weitere Artikel
Saar-Industrie

IHK und ME Saar veranstalten zweite Lange Nacht der Industrie

Nach der erfolgreichen Premiere 2011 wird es auch in diesem Jahr wieder eine Lange Nacht der Industrie im Saarland geben. Ziel der LNDI ist es, junge Menschen für eine berufliche Perspektive in der Saar-Industrie zu begeistern und so dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. An einer Teilnahme interessierte Unternehmen werden am 23. April zu einer Informationsveranstaltung der IHK Saar geladen.

Schüler und Studenten können am 11. Oktober Industrie "live" erleben und sich über Ausbildungschancen und Berufswege direkt vor Ort informieren. Das soll jungen Menschen helfen, die richtige Ausbildungsentscheidung zu treffen und den passenden Arbeitsplatz zu finden.

Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE stieß im vergangenen Jahr bei rund 600 Teilnehmern - unter ihnen viele Schüler, Ausbildungsplatzsuchende und Studierende der Ingenieurwissenschaften - auf positive Resonanz. Auch die Medienresonanz war beachtlich. In diesem Jahr wollen IHK und ME Saar an diesen Erfolg anknüpfen und noch mehr Schülerinnen und Schüler für eine berufliche Perspektive in der Saarindustrie begeistern.

Das Besondere dabei ist: Nach einem zentralen Kick-off öffnen die Betriebe in den Abendstunden ihre Tore für Gruppen bis zu einer Größe von 50 Personen und ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen.

Neben der Besichtigung der Produktion erfahren die Besucher auch viel Wissenswertes über Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten, denn Gespräche mit Personalverantwortlichen stehen ebenso auf der Agenda wie Neuigkeiten zu aktuellen Trends in der Industrie.

IHK-Hauptgeschäftsführer Volker Giersch: "Die Industrie ist der Schrittmacher der Saarwirtschaft. Wir müssen die Voraussetzungen dafür schaffen, dass sie weiter wachsen kann. Mit Blick auf den demografischen Wandel bedeutet das insbesondere auch, für ein ausreichendes Fachkräfteangebot zu sorgen. IHK und ME Saar engagieren sich auf vielfältige Weise. Die LANGE NACHT DER INDUSTRIE ist hier ein wichtiger Baustein."

ME Saar-Hauptgeschäftsführer Joachim Malter betont "Oftmals gibt es unzutreffende Vorstellungen über die Arbeit in einem Industriebetrieb. Dies wollen wir ändern. Schülerinnen und Schüler sowie Studierende werden erleben, wie spannend und verantwortungsvoll die Arbeit in einem Industriebetrieb heutzutage ist - und wie technologieintensiv und ressourcenschonend die Industrie heute produziert. Diese Erkenntnis hilft der Industrie insgesamt."

Für interessierte Unternehmen sowie für Vertreter von Schulen und Hochschulen bieten IHK und ME Saar am Montag, 23. April, eine Informationsveranstaltung an, bei der die Details der diesjährigen LANGEN NACHT DER INDSUTRIE erläutert werden.

(Quelle: PresseBox)


 


 

Lange Nacht der Industrie
ME Saar
Saar-Industrie
Oktober
2012
Volker Giersch
Joachim Malter
Saarland
Industrie
Schüler
Studierende

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lange Nacht der Industrie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: