Weitere Artikel
Lieferprobleme

Lange Wartezeiten auf das iPhone 5

Apple kämpft derzeit immer noch mit massiven Lieferproblemen und einer anhaltenden hohen Nachfrage. Laut Angaben der Netzbetreiber müssen sich Fans des Smartphones bis zu zwei Monate gedulden, um das neue iPhone 5 endlich in den Händen halten zu können.

Am deutlichsten zeigen sich die Lieferprobleme bei der günstigen 16-GB-Variante. Selbst Kunden der Telekom, die zum Verkaufsstart ein solches Modell bestellten, warten noch heute auf die Auslieferung. Wer jetzt eine Bestellung aufgibt, kann frühestens Anfang November mit dem neuen iPhone rechnen. Beim Konkurrenten O2 fällt die Wartezeit noch höher aus. Sieben bis acht Wochen Lieferzeit sind auch bei den Modellen mit mehr Speicherkapazität denkbar.

Kamera zeigt Lila-Farbstich

Autorisierte Händler führen das iPhone 5 entweder mit einer hohen Lieferzeit oder gar nicht mehr im Onlineshop. In deutschen Apple Stores werden nur noch iPhones ausgegeben, die bereits reserviert waren. Neue Reservierungen nimmt Apple jedoch durch die enorme Nachfrage nicht entgegen. Die hohe Lieferzeit könnte noch einige Wochen andauern.

Neben den Lieferproblemen beschäftigen derzeit viele technische Fehler die Apple Fans. Neuste Diskussionen laufen über die integrierte Kamera, die Aufnahmen mit einem Lila-Farbstich abspeichert. Apple hat sich am Wochenende zu diesem Problem geäußert und sieht die Ursache im Reflexlicht am Bildrand bei kleinen Kameras. Bei Eintreten des Problems sollen die Nutzer die Kamera leicht drehen oder das Objektiv mit einer Hand abschatten. Erst kürzlich entschuldigte sich Apple-Chef Tim Cook in einem offenen Brief für die Fehler bei der neuen Karten-App.

(Florian Weis)


 


 

Tim Cook
Apple
Kamera
Lieferprobleme
Lieferzeit
Nachfrage
Problem
Fehler
Fans

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tim Cook" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: