Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Personal

Lufthansa entlässt 3000 Mitarbeiter

Die Lufthansa stellt sich auf schwierige Zeiten ein. Eine nachlassende Ticketnachfrage und die hohen Kerosinpreise haben auf das Ergebnis gedrückt. Der operative Gewinn ist im Geschäftsjahr 2011 um 200 Mio. Euro zurückgegangen. Nun werden 3000 Mitarbeiter entlassen.

Von der Fluggesellschaft gibt es keinen Kommentar zum Personalabbau. Die Ausgestaltung des 1,5 Mrd. Euro schweren Sparprogramms werde einem Sprecher zufolge noch erarbeitet, Auswirkungen auf die konkrete Zahl der Arbeitsplätze seien noch nicht klar. "Wir haben immer kommuniziert, dass wir einen Stellenabbau explizit nicht ausschließen", wird ein Sprecher in Medienberichten zitiert.

Die Lufthansa hat sich für 2012 auf geringere Wachstumsraten im Passagier- und Frachtverkehr eingestellt. Eine nachlassende Ticketnachfrage und die hohen Kerosinpreise haben auf das Ergebnis gedrückt. Der operative Gewinn ist im Geschäftsjahr 2011 um 200 Mio. Euro zurückgegangen.

Intensiver Preiswettbewerb

Auch mit der zunehmenden Konkurrenz hat die Airline zu kämpfen. So wird die Fluggesellschaft Air France-KLM mit der arabischen Fluglinie Etihad eine Kooperation gegen die Lufthansa eingehen. Damit könnte auch die Air Berlin Etihad ist Groß aktionär bei der Gesellschaft - mit einbezogen werden.

"In Europa herrscht vor allem auf Kurzstrecken ein intensiver Preiswettbewerb. Die etablierten Netzwerkgesellschaften orientieren sich daher zunehmend an den Low-Cost-Carriern", so Martina Noß, Luftfahrtanalystin bei der NordLb http://nordlb.de , im pressetext-Gespräch. "Es ist generell davon auszugehen, dass immer mehr Unternehmen Bündnisse eingehen, um am Markt wettbewerbsfähig zu sein", ergänzt die Experten.

Quelle: pte

(Redaktion)


 


 

Geschäftsjahr
Kerosinpreise
Sprecher
Ticketnachfrage

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschäftsjahr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: