Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Metro-Aktie

Haniel will Anteil reduzieren

Die Metro AG steht noch immer unter Druck – auch wenn nach dem 3,73%-Verlust zum Börsenschluss Xetra die Frankfurter Börse heute Morgen (08.01 Uhr) ein leichtes Plus von 0,3 Prozent gegenüber dem Vortag vermeldet. Laut 4investors plant Großaktionär Haniel seinen Anteil an der Metro auf 30,01 Prozent zu reduzieren.

In den kommenden Monaten will der Groß aktionär Haniel seinen Anteil an der Metro AG um 4,24 Prozent auf 30,01 Prozent reduzieren. Der Marktwert der zur Disposition stehenden liegt bei über 300 Millionen Euro.

Auch nach dem Verkauf, der sich über 18 Monate hinziehen soll, bleibt Haniel die Stimmenmehrheit auf der Hauptversammlung sicher.

Der dadurch entstehende höhere Streubesitz wird von den Analysten als positiv bewertet.

(Thorsten Becker, FN)


 


 

Aktien
Metro AG
Haniel
Großaktionär
Disposition

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Aktien" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: