Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Ratgeber
Weitere Artikel
Musikalische Erziehung

Welches Instrument passt zu dem eigenen Kind?

Kinder, die ein Instrument spielen, sind oft ausgeglichener und zeigen auch in der Schule bessere Leistungen. Doch wie findet man das passende Instrument für das eigene Kind?

Musik wirkt positiv auf Körper und Seele. Das wird uns nicht nur tagtäglich bewusst, das ist auch wissenschaftlich bewiesen. Kinder zum Beispiel, die Musik machen, haben Studien zufolge einen höheren IQ, können sich in ihrem sozialen Umfeld besser verhalten und wirken mit der Musik auch auftretenden Konzentrationsschwächen entgegen. Musik ist also durchaus ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung eines Kindes. Daher sollten sich Eltern darüber Gedanken machen, ob das eigene Kind nicht auch ein Instrument erlernen sollte.

Doch bevor es soweit ist, steht zunächst noch die Entscheidung darüber, welches Instrument denn erlernt werden soll. Dabei bieten sich viele verschiedene Möglichkeiten, da Kinder meist keine großen Probleme damit haben, sich etwas anzueignen. Je früher man mit dem Erlernen eines Instruments beginnt, desto besser werden die Fähigkeiten für dieses sich ausbilden lassen.

Die Frage, welches Instrument zu dem eigenen Kind am besten passt, sollte auf jeden Fall auch auf die Vorlieben des Kindes abgestimmt sein. Meist bieten Kindergärten oder Schulen sogenannte musikalische Früherziehungen oder eine musikalische Grundausbildung an, in der die Kinder verschiedene Instrumente kennen lernen. Dabei wird sich meist schon eine Vorliebe des Kindes herauskristallisieren. Diese sollte man natürlich berücksichtigen, denn gefällt einem Kind das Instrument nicht, das dieses erlernen soll, dann wird die Motivation für das Erlernen des jeweiligen Instruments bald vorbei sein.

Sollte das nicht der Fall sein und das Kind favorisiert keins der Instrumente, dann sollten Eltern es zunächst mit einem leicht zu erlernenden Instrument versuchen. Bei jedem Instrument gibt es ein bestimmtes Einstiegsalter, das empfohlen wird. Auf diese Angabe sollte man Rücksicht nehmen, denn selbst Erwachsene wissen doch, dass einem nur etwas Spaß macht, in dem man auch einen Erfolg verbuchen kann. Ist das Spielen eines bestimmten Instruments zu schwierig, wird das Kind auch daran die Lust verlieren.

Um ein Instrument zu finden, das dem Kind zusagt, kann es auch gut sein, diesem verschiedene Möglichkeiten zu zeigen. Vielleicht interessiert es sich dabei für ein ganz bestimmtes Instrument und daraus lässt sich schließen, was dem Kind Spaß machen könnte. Das Musikhaus Kirstein bietet beispielsweise weitere Informationen zu dem Thema Instrumente und gleichzeitig eine große Auswahl derselben. Eltern sollten sich auf jeden Fall genau über das jeweilige Instrument informieren, denn ansonsten kann es sein, dass das Kind bereits nach kurzer Zeit keine Lust mehr darauf hat. Und da Musik die gesamte Entwicklung beeinflussen kann, gilt es für Eltern darauf zu achten, das passende Instrument für das eigene Kind zu finden.

(Vanessa Melchisedech)


 

 

Musikhaus Kirstein
Instrument
Kind
Eltern
Entwicklung
Erziehung
Schongau

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Musikhaus Kirstein" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: