Weitere Artikel
Neue Smartphone-Tarife

Vodafone-Flat bietet kostenloses Datenroaming in ganz Europa

Vodafone startet am 15. Oktober mit den neuen RED Tarifen in Deutschland. Der Mobilfunkanbieter will mit den drei Tarifvarianten S, M und L mehr Transparenz für den Kunden schaffen. Zusatzleistungen wie kostenloses EU-Datenroaming, schnelles Surfen mit LTE oder eine zweite SIM-Card sind je nach Flatrate-Tarif inklusive.

"Bereits zur IFA hatten wir angekündigt, unsere Produkte und Services noch besser zu machen", so Erik Friemuth, Director Consumer Marketing Vodafone Deutschland.

"Mit den RED Tarifen wollen wir ein neues Kundenerlebnis schaffen. Neben Telefonie-, SMS- und Daten-Flatrates sind jetzt auch die unbeschwerte Auslandsnutzung, der Schutz des eigenen Smartphones, sowie besondere Hotline-Services enthalten. Hier steckt alles drin, was für einen sorgenfreien Einsatz notwendig ist - mehr Sicherheit, mehr Hilfe und mehr mobiles Internet."

Drei Varianten

Das neue Vodafone RED Tarifportfolio umfasst drei übersichtliche und auf spezifische Kundenbedürfnisse zugeschnittene Tarifklassen: S, M und L. In den verschiedenen RED Paketen hat Vodafone neue kostenlose Zusatzleistungen integriert, die den Umgang mit dem Smartphone noch sorgenfreier und komfortabler machen.

Für mehr Sicherheit sorgen Dienste wie Vodafone ChildProtect oder die Vodafone Handyversicherung. Mehr Service und Komfort bieten Angebote wie Vodafone Start-MeUp für Hilfestellung bei Inbetriebnahme des neuen Smartphones, der Hotline-Rückrufservice CallMeBack oder eine spezielle Technik-Hotline.

Mehr mobiles Internet erhalten Kunden mit dem neuen Messaging-Dienst Joyn und der Vodafone Cloud mit bis zu 50 GB Internet-Speicher. Zusätzlich sind in jedem RED Tarif bis zu vier Wochen Daten-Roaming pro Jahr im EU-Ausland kostenlos enthalten.

LTE für alle

Selbstverständlich können Kunden auch mit allen RED Tarifen im LTE-Netz von Vodafone surfen. Im RED S und RED M zahlen sie dafür zusätzliche 10,- Euro pro Monat und können so die maximale LTE-Datengeschwindigkeit voll ausnutzen. Ein Datenvolumen von 200 MB (RED S) und 500 MB (RED M) gibt es dazu. Im Tarife RED L ist der LTE-Zugang ohne Zusatzkosten bereits enthalten.

Wer neben seinem Smartphone auch ein Tablet nutzt, erhält mit der RED Data SIM auf Wunsch eine weitere SIM-Karte dazu. Diese ist für alle RED L Kunden kostenlos. Im RED S und RED M zahlen sie pro Monat 10,- Euro extra, erhalten dafür aber auch ein zusätzliches Datenvolumen von 200 bzw. 500 MB.

Egal ob Highend-Handy oder Einsteiger-Modell: Ein leistungsstarkes Smartphone ist in den Basistarifen bereits enthalten. Für hochwertige Premium-Telefone zahlen Kunden zusätzlich 10,- Euro pro Monat.

Auch für Familien ist das RED-Angebot interessant. So gewährt Vodafone auf weitere Vertragsabschlüsse in den Tarifen RED S/M/L einen Rabatt von 33% auf den monatlichen Kernvertragsbasispreis.

Die Tarife RED S, RED M und RED L kosten inklusive Smartphone 39,99 Euro, 59,99 Euro und 89,99 Euro pro Monat. Ohne Smartphone sind sie 10,- Euro günstiger.

Die neuen Red-Tarife lösen ab dem 15.10.2012 alle bisherigen SuperFlat Internet-Tarife ab.

(Quelle: Vodafone)


 


 

Vodafone
RED
Flatrate
Smartphone
Datenroaming
LTE
Erik Friemuth

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Vodafone" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: