Weitere Artikel
Neues Kombiticket

Saarbahn verspricht freie Fahrt für Theater-Freunde

Die Saarbahn GmbH und das Saarländische Staatstheater haben eine Kooperation gestartet: Ab sofort gilt ein Theaterticket auch als Fahrkarte für den ÖPNV in Saarbrücken. Am Tag der Vorstellung können Theaterfans künftig ab drei Stunden vor Vorstellungsbeginn bis zum Betriebsschluss kostenlos fahren.

Freie Fahrt für Theaterfans mit Bus und Saarbahn – so heißt das Motto der neuen Kooperation, welche die Saarbahn GmbH und das Saarländische Staatstheater (SST) pünktlich zum Beginn der „Außer Haus“-Saison des SST vereinbart haben: Das neue Kombiticket ermöglicht allen Theaterbesuchern, am Vorstellungstag mit ihrer Eintrittskarte kostenlos mit Saarbahn sowie Bussen der Saarbahn GmbH zu den Spielstätten des SST und wieder nach Hause zu fahren.

Das Kombiticket gilt ab drei Stunden vor Beginn der Vorstellung bis zum Betriebsschluss im Bedienungsbereich der Saarbahn GmbH.

Die Theaterkarte ist also zugleich die Fahrkarte am Vorstellungstag. Als sichtbares Zeichen der neuen Zusammenarbeit ist ab sofort auf allen Eintrittskarten des Staatstheaters das Saarbahn-Logo mit einem entsprechenden Vermerk abgedruckt.

Kombiticket als Alternative zur Auto-Anfahrt

Charlotte Britz, Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Saarbrücken und Aufsichtsratsvorsitzende der Saarbahn GmbH,  sieht in diesem Angebot eine attraktive und ökologisch wertvolle Ergänzung: „Ohne Parkplatzsuche und ohne Stress ins Theater – das ist doch der richtige Start in eine angenehme Abendgestaltung. Ich finde, es ist vorbildlich, dass Staatstheater und Saarbahn hier Hand in Hand zusammenarbeiten, um den Theaterbesuchern eine tollen Mehrwert zu bieten.“

Generalintendantin Dagmar Schlingmann und der Kaufmännische Direktor des SST, Dr. Matthias Almstedt, freuen sich über die Kooperation: „Schön, dass wir gerade in unserer 'Außer Haus'-Saison die Saarbahn als Partner gewonnen haben und den Theaterfans auf diese Weise einige Wege zum Theater erleichtern können. Mit dem Kombiticket können wir unseren Besuchern dank der Bereitschaft der Saarbahn GmbH eine gute Alternative zur Anfahrt mit dem Auto bieten.“

Für Norbert Reuter, Geschäftsführer der Saarbahn GmbH, ist der Neukundenaspekt sehr wichtig: „Ich hoffe, dass wir durch das neue Kombi-Ticket auch den ein oder anderen Neukunden für den ÖPNV begeistern können.“

(Quelle: Saarbahn)


 


 

Saarbahn
SST
Theater
Kombiticket
Saarbrücken
ÖPNV
Saarländisches Staatstheater
Charlotte Britz
Dagmar Schlingmann
Matthias Almstedt
Norbert Reuter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saarbahn" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: