Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Wissen
Weitere Artikel
Personalie

Neuer Universitätsrat an der Saar-Uni

An der Saar-Uni hat der neu bestellte Universitätsrat seine Arbeit aufgenommen. Neuer Vorsitzender des Rates ist Professor Stock, der damit Professor Gäblers Nachfolge antritt. Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer und Saar-Uni-Präsident Linneweber haben sich bei den ausscheidenden Mitgliedern bedankt und die neuen in ihrem Amt begrüßt.

Der langjährige Vorsitzende Prof. Dr. Dr. hc. Ulrich Gäbler, früherer Rektor der Universität Basel, wird von Prof. Dr. Dr. hc. Günter Stock abgelöst, dem Vorsitzenden der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.

Außerdem wurden weitere sechs Mitglieder aus Wissenschaft und Wirtschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer bestellt. Der Universitätsrat hat einem Aufsichtsrat vergleichbare Funktionen. Er wirkt bei der Struktur- und Entwicklungsplanung mit und überprüft die Wirtschaftsplanung der Universität.

Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer dankte dem Vorsitzenden Ulrich Gäbler sowie den ebenfalls ausscheidenden Mitgliedern Dipl.-Kfm. Wendelin von Boch-Galhau, Prof. Dr. Doris Henne-Bruns und Prof. Dr. Gerhard Wegener für das große Engagement, mit dem sie die Weiterentwicklung der Universität des Saarlandes begleitet haben.

Ihr Dank galt ausdrücklich auch den vom Senat der Universität gewählten Mitgliedern Prof. Dr. Manfred Pinkal und Prof. Dr. Mathias Montenarh, die ebenfalls ausscheiden.

Professor Stock ist neuer Vorsitzender

Die Ministerpräsidentin zeigte sich erfreut, dass sie mit Günter Stock nicht nur einen erfahrenen Medizin-Professor, sondern auch einen gut vernetzten Wissenschaftsmanager als Vorsitzenden des Universitätsrats bestellen konnte.

„Professor Stock kann langjährige Erfahrungen als Präsident der Akademie der Wissenschaften Berlin-Brandenburg und als Präsident der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften vorweisen. Er war außerdem Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft und Mitglied des Wissenschaftsrats. Sein Fachwissen ist für uns sehr wertvoll, vor allem für die strategische Weiterentwicklung der Universität des Saarlandes in den kommenden Jahren“, sagt die Ministerpräsidentin.

Universitätspräsident Volker Linneweber würdigte die Meilensteine der Universitätsentwicklung, die der bisherige Universitätsratsvorsitzende Ulrich Gäbler ein Jahrzehnt lang mit Rat und Tat begleitet hatte.

„Um die Jahrtausendwende musste die Universität bereits Einsparungen vornehmen und mehrere Studienfächer schließen. Es wurden dann die drei großen Forschungsschwerpunkte Informatik, Nanobiomed und Europa definiert, die heute die Universität prägen. Professor Gäbler begleitete diese Neuorientierung und warb auch für die Einführung neuer Steuerungselemente wie den Universitätsentwicklungsplan, die Ziel- und Leistungsvereinbarung und den Globalhaushalt“, erläutert Linneweber.

Ulrich Gäbler habe auch turbulente Sitzungen des Universitätsrats erlebt, als es etwa um die Einführung der Studiengebühren ging. In seine Amtszeit fielen aber auch die Erfolge der Universität in der Exzellenzinitiative, die Systemakkreditierung sowie die Gründung der Universität der Großregion. 

Ulrich Gäbler hat den Universitätsrat immer als wesentliches Instrument der Wissenschaftsautonomie verstanden. Die erfolgreiche Entwicklung der Universität des Saarlandes im vergangenen Jahrzehnt hat ihn bestätigt“, sagt Universitätspräsident Linneweber.

In den neuen Universitätsrat für die Amtsperiode 29.08.2013 bis 28.08.2017 werden auf Vorschlag der Landesregierung erstmals Dr. Norbert Bannenberg (Dillinger Hüttenwerke) und erneut Prof. Dr. Klaus Henning (RWTH Aachen) sowie Prof. Dr. Silvia Martin (Möbel Martin Gruppe) berufen.

Auf Vorschlag des Senats der Universität kommen ebenfalls ins Amt: Prof. Dr. Helge Ritter (Universität Bielefeld), Prof. Dr. Matthias Rothmund (Universität Marburg) und Prof. Dr. Ursula Lehmkuhl (Universität Trier).

Mit beratender Stimme gehören dem Universitätsrat außerdem Universitätspräsident Professor Linneweber und weitere Mitglieder aus den universitären Gremien sowie ein Vertreter der Staatskanzlei an.

(Quelle: saarland.de)


 


 

Saar-Uni
Universitätsrat
Ulrich Gäbler
Günter Stock
Annegret Kramp-Karrenbauer
Volker Linneweber

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saar-Uni" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: