Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
E2E Technologies Symposium

Prof. Scheer referiert über Geschäfts-Prozessmanagement

Die E2E Technologies mit Firmensitz in Basel und Saarbrücken veranstaltet 12. September in Hannover ein Symposium unter dem Motto „Agilität als Erfolgsschlüssel für Unternehmen“. Unter anderem wird Professor August-Wilhelm Scheer, international anerkannter Spezialist für Geschäftsprozessmanagement und Hauptgesellschafter der E2E, referieren.

Der 1996 gegründete Softwareanbieter E2E Technologies mit Firmensitz in Basel und Saarbrücken betreut derzeit 80 Kunden in 22 Ländern, darunter Antalis, die Energie Versorgung Niederösterreich, den Landwirtschaftsverlag Münster, Nikon, Nokia Siemens Networks, der Mode-Retailer PKZ, die Royal Bank of Scotland, Swisscom, UBS, den Medizintechnikhersteller Ypsomed und den internationalen Logistikkonzern ZuelligPharma.

Bereits 2007 wurde E2E dank seines innovativen Ansatzes zur Prozess- und Systemintegration von Gartner als Cool Vendor ausgezeichnet und wird seit 2008 als Visionär in mehreren Gartner Magic Quadrants aufgeführt. Mehrheitsaktionär des Unternehmens ist die Scheer Group GmbH, deren Alleingesellschafter Prof. August-Wilhelm Scheer ist.

Mit dem 100 % Modell-basierten Verfahren, ganz ohne traditionelle Programmierung, hilft E2E Unternehmen jeder Grösse, ihre anstehenden geschäftlichen Veränderungen einfach, schnell und kosteneffizient umzusetzen.

E2E bietet dafür eine ganzheitliche, praxiserprobte Methodik in Verbindung mit ihrem leistungsstarken Werkzeug, der E2E Bridge. Menschen, Prozesse und Systeme können damit immer neu verbunden werden, um dann optimierte Arbeitsabläufe auf Basis der bestehenden IT-Infrastruktur im Unternehmen störungsfrei zu realisieren. Damit hat sich E2E als Spezialist für schnelle, Modell-basierte Prozessintegration etabliert.

Das Symposium steht unter dem Motto „Agilität als Erfolgsschlüssel für Unternehmen“. In seiner Keynote wird Prof. Scheer einen grundlegenden Überblick zum Paradigmenwechsel im Geschäftsprozessmanagement geben. Sein Vortrag steht unter dem Thema „Vom Chaos zum Standard – vom Standard zur Agilität“.

Volker Dirksen, IT-Leiter beim Landwirtschaftsverlag Münster, wird über seine konkreten Projekterfahrungen bei der schrittweisen Modernisierung der heterogenen IT-Landschaft des Verlages berichten. Ziel des Projekts war, eine prozessorientierte Middleware als Integrationsplattform für sämtliche Anwendungen zur Verfügung zu stellen. Dabei musste sichergestellt werden, dass das Tagesgeschäft im Verlauf der Modernisierung nicht zusätzlichen Risiken ausgesetzt wird. Für dieses Ziel setzte man beim Landwirtschaftsverlag erfolgreich auf die E2E Bridge und die Beratung der E2E Spezialisten.

„Mit Hilfe des Modell-basierten Ansatzes von E2E stellen wir unseren Verlag so auf, dass wir agil, gesichert und skalierbar auf die Veränderungen in der Medienwelt reagieren können“, so Dirksen zum Projekt.

Anmeldungen zum Symposion
Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei. Teilnehmer können sich registrieren unter: https://e2ebridge.wufoo.com/forms/anmeldung-zum-e2e-symposium/

(Quelle: Storymaker)


 


 

E2E
Symposium
Prof. August-Wilhelm Scheer
E2E Technologies
Landwirtschaftsverlag Münster
Geschäftsprozessmanagement
Geschäftsprozesse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "E2E" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: