Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Hörerzahlen im Südwesten 2011/I

RPR1 und SR1 sind die Verlierer - SR3 gewinnt deutlich hinzu

Zweimal im Jahr bekommen die Radiosender Ihre Zeugnisse. Dann werden die Hörerzahlen veröffentlicht. Nach den neusten Zahlen 2011 verlieren im Südwesten Deutschlands vor allem der private Sender RPR1 in Ludwigshafen und SR1 Europawelle in Saarbrücken viele Hörer. SR3 Saarlandwelle gewinnt fast 20% Hörer hinzu.

Nach der neusten Media-Analyse 2011/I sehen die Radio-Gewinner und Verlierer im Südwesten Deutschlands wie folgt aus:

+ 19% - SR3 Saarlandwelle (94.000 Hörer in der Durchschnittstunde)

+ 4% - SWR1 RLP (184.000 Hörer in der Durchschnittstunde)

+ 5,9% - BigFM RLP (180.000 Hörer in der Durchschnittsstunde)

+ 3,7% - SWR3 (1,1 Millionen Hörer in der Durchschnittsstunde)

- 1,2 % - Radio Salü (85.000 Hörer in der Durchschnittsstunde)

- 9% - SR1 Europawelle, (65.000 Hörer in der Durchschnittsstunde)

- 20,3% RPR1 (224.000 Hörer in der Durchschnittsstunde)

Alle Gewinner und Verlierer in Deutschland

(Redaktion)


 


 

MA2011/I
Radionutzung Südwesten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "MA2011/I" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: