Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
RoadShow

Bundesregierung will mehr Touristen ins Saarland locken

Das Bundeswirtschaftsministerium startet die zweite Staffel der Roadshow zum Projekt "Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen". Die Tour führt auch ins Saarland. Das Projekt hat die Herausforderungen für den Tourismus in ländlichen Räumen untersucht und innovative Ansätze und erfolgreiche Strategien zusammengetragen.

Die Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Beauftragte der Bundesregierung für Mittelstand und Tourismus sowie für die neuen Bundesländer, Iris Gleicke, MdB: "Insbesondere in strukturschwachen Regionen trägt der Tourismus oft zur Stärkung und Festigung wichtiger Versorgungsstrukturen bei und eröffnet in vielen Fällen neue und erfreuliche Entwicklungsperspektiven. Nach meiner Erfahrung kann in vielen ländlichen Regionen noch Einiges getan werden, um die touristischen Potenziale besser zu erschließen. 

Was man da konkret tun kann, wie man das am besten macht und wo man gegebenenfalls den Hebel ansetzen muss, dafür gibt es einen wachsenden Schatz an Erfahrungen und eine Menge guter Beispiele, die wir bei diesem Projekt zusammengetragen haben. Dieses geballte Know-how darf jetzt natürlich nicht in irgendwelchen Schubladen verschwinden, sondern muss an den Mann bzw. an die Frau vor Ort gebracht werden. Genau darum geht es bei unserer Roadshow."

Die erste Roadshow-Staffel mit bundesweit zehn Veranstaltungen stieß im vergangenen Jahr auf große Resonanz. Für 2014/15 sind erneut zehn halbtägige Veranstaltungen mit Workshops geplant. Dabei sollen noch stärker die jeweiligen regionalen touristischen Schwerpunkte der Veranstaltungsorte im Mittelpunkt stehen, um den touristischen Akteuren die Handlungsempfehlungen aus dem Projekt möglichst praxisnah vorstellen zu können. 

 Neben Laupheim sind bis Ende Januar 2015 der Westerwald, das Münsterland, der Odenwald, Mecklenburg-Vorpommern, Nordhessen, das Vogtland, das Seenland Oder-Spree, das Berchtesgadener Land und das Saarland weitere Stationen der Roadshow.Der Deutsche ReiseVerband e. V. (DRV) veranstaltet die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderte zweite Staffel der Roadshow gemeinsam mit seinen Projektpartnern, den regionalen Tourismusorganisationen sowie Industrie- und Handelskammern.

Alle Informationen zur Roadshow sowie den Veranstaltungsterminen und -orten im Rahmen des Projekts "Tourismusperspektiven in ländlichen Räumen" finden Sie im Internet www.tourismus-fuers-land.de. Die Broschüre mit den Ergebnissen des Projekts und den Handlungsempfehlungen steht hier zum Download zur Verfügung.

(Redaktion)


 


 

Projekt
Roadshow
Veranstaltungen
Saarland
Tourismus
Räumen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Projekt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: