Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Wissen
Weitere Artikel
Saar-Uni

Gründer-Campus Saar feiert ersten Geburtstag

Vor genau einem Jahr hat die Saar-Uni das Strategiekonzept Gründer-Campus Saar vorgestellt. Zeit, für die vom Bund geförderte Standort-Initiative Bilanz zu ziehen. Zur ersten Jahresbilanz am 28. April werden unter anderem erfolgreiche Gründungsprojekte vorgestellt und der Weg vom Start-up zum Global Player an einem regionalen Beispiel gezeigt.

Wer eine Firma gründen will, braucht nicht nur eine gute Geschäftsidee. Ein Gründer muss sich auch mit Business-Plänen und der Vermarktung von Produkten auskennen. Der Gründer-Campus Saar motiviert und qualifiziert Studenten, Wissenschaftler und Mitarbeiter saarländischer Hochschulen für die erfolgreiche Gründung von Unternehmen.

Seit einem Jahr gibt es diese von der Bundesregierung geförderte, umfassende Gründer-Initiative. Eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung „Unternehmertum, Existenzgründung und Innovation“ wurde geschaffen, in der auch zwei neu berufene Juniorprofessoren die Gründungslehre und –forschung verstärken.

Kurzvorträge der neuen Juniorprofessoren

Die Initiatoren des Gründer-Campus Saar werden die bisherigen Aktivitäten vorstellen und ein Blick in die Zukunft werden. Mit Kurzvorträgen werden sich außerdem die beiden neuen Juniorprofessoren der Öffentlichkeit präsentieren.

Martin Obschonka, Juniorprofessur für Gründungs- und Innovationspsychologie, hat an der Universität Jena Unternehmerpersönlichkeiten in den USA, Deutschland und Großbritannien untersucht. Eines seiner Ergebnisse: Das Profil der Unternehmerpersönlichkeiten war entscheidend, ob eine Region florierte oder nicht.

Sven Heidenreich, neuer Juniorprofessor für Technologie- und Innovationsmanagement, hat an der Universität Mainz promoviert. Er hat Strategien entwickelt, wie man die Floprate bei technologischen Innovationen reduziert. Diese wird er in seinem Kurzvortrag vorstellen.

Vom Start-up zum Global Player

Zwei junge dynamische Start-ups vom Gründer-Campus Saar werden Einblick in ihre noch kurze Erfolgsgeschichte geben, Michael Neidhöfer, Gründer und Geschäftsführer der  Netbiscuits GmbH und einer der ersten mobilen Internet-Pioniere, wird außerdem aufzeigen, wie man sich vom Start-up zum Global Player entwickeln kann.

Mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) und dem Korea Institute of Science and Technology Europe (KIST) werden bei der Jahresbilanz zwei neue Partner in den Gründer-Campus Saar aufgenommen.

(Quelle: Saar-Uni)


 


 

Gründer
Saarland
Saar-Uni
HTW
Gründer-Campus Saar
Start-up

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gründer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: