Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell Messen
Weitere Artikel
Handelsbeziehungen

Saarland goes India

Das Saarland will seine wirtschaftlichen Beziehungen zu Indien ausbauen. 12 saarländische Unternehmen, die Uni Saarbrücken und die Hochschule für Technik sind bereits auf der IT- und Software-Messe "Indiasoft" im indischen Pune vertreten.

Wirtschaftsstaatssekretär Joachim Kiefaber wird sich eine zwölfköpfige Delegation mit Vertretern saarländischer Unternehmen, der Universität des Saarlandes und der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes vom 24. – 27. März 2011 in Indien aufhalten. Sie präsentieren sich auf der IT- und Software-Messe „Indiasoft“ im indischen Pune.

Indien wird als High-Tech- und Wissenschaftsland mit jungen Unternehmern und einem exponentiell wachsenden Absatzmarkt für Konsumgüter ein immer wichtigerer Wirtschaftspartner für die saarländische Wirtschaft. Auf der Indiasoft sollen neue Geschäftskontakte generiert und bestehende vertieft werden. Organisiert wird der gemeinsame Messeauftritt von der gwSaar Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar, die auch in Pune überzeugend für die besonderen Vorzüge des Wirtschaftsstandortes Saarland in direkter Nachbarschaft zu Frankreich und Luxemburg wirbt.

Staatssekretär Kiefaber wird in Pune politische Gespräche zum Ausbau der Wirtschafts- und Wissenschaftsbeziehungen führen. Geplant sind unter anderem Treffen mit dem Premierminister des Bundesstaates Maharashtra Prithvaraj Chavan sowie dem Staatssekretär im Indischen Bundesministerium für Kommunikation und IT Dr. R. Khullar.

Mit dem indischen Verband ESC -Electronics and Computer Software Export Promotion Council soll außerdem eine Vereinbarung über die künftige Zusammenarbeit getroffen werden.

(Landesregierung Saarland)


 


 

Saarland
Indien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saarland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: