Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
SchuldnerAtlas Region Trier 2012

Privatpersonen verschulden sich immer mehr

Überschuldung in der Region Trier

Auch in allen fünf Landkreisen der Region Trier ist ein leichter Anstieg der Verschuldenssituation zu vermelden. Dabei trifft die höchste Schuldnerquote mit 10,25 % (Vorjahr 10,20 %) wieder den Bereich der kreisfreien Stadt Trier, gefolgt vom Kreis Vulkaneifel mit 8,37 % (Vorjahr 8,26 %), dem Kreis Bernkastel-Wittlich mit 7,97 % (Vorjahr 7,75 %) und dem Eifelkreis Bitburg-Prüm mit 7,96 % (Vorjahr 7,83 %). Die niedrigste Schuldnerquote ist wie in den Vorjahren im Kreis Trier-Saarburg zu verzeichnen. Dort sind 6,63 % der Personen über 18 Jahren verschuldet (Vorjahr 6,43 %).

Betrachtet man die Situation in der Region auf Postleitzahlenebene so weist die Gemeinde Maring-Noviand (Kreis Bernkastel-Wittlich) mit 4,05 % (Vorjahr 4,28 %) die geringste Verschuldungssituation auf. Der positive Spitzenreiter der letzten drei Jahre, Zeltingen-Rachtig (ebenfalls Kreis Bernkastel-Wittlich), liegt in diesem Jahr mit 4,19 % (Vorjahr 4,06 %) „nur“ auf dem zweiten Rang, gefolgt von der Gemeinde Pluwig (Trier-Saarburg) mit 4,32 % (Vorjahr 4,42 %).

Negativer Spitzenreiter der Region Trier (ehemaliger Regierungsbezirk Trier) auf Postleitzahlenebene ist wie in den beiden Vorjahren die Gemeinde Jünkerath (Bitburg-Prüm) mit einer Verschuldensquote von 15,32 % (Vorjahr 15,13 %), erneut gefolgt von Hallschlag mit 13,90 %, was sich immerhin gegenüber dem Vorjahr (14,34 %) verbessern konnte, und Teilbereichen von Trier mit den Postleitzahlen 54293 (Pallien, Biewer, Pfalzel, Ehrang u. Quint) und 54292 (vornehmlich Trier-Nord sowie Ruwer u. Eitelsbach). Der Bereich Trier-West-Euren (auf PLZ-Ebene mit Zewen und Teilbereichen Feyen/Weismark) ist mit 10,95 % (Vorjahr 13,33 %) nicht mehr Triers Schlusslicht.

Die Verschuldungsquote der Privatperonen im Bereich der Stadt Trier hat sich neben dem PLZ-Bereich 54294 lediglich im PLZ-Bereich 54296 (Uni, Tarforst, Filsch, Irsch, Kernscheid, Mariahof, Heiligkreuz in Teilbereichen u. Feyen) von 6,33 % im Vorjahr auf aktuell 6,16 % verbessert. Alle anderen Bereiche der kreisfreien Stadt Trier haben sich verschlechtert.

Auch Bitburg (10,45 %), Wittlich (10,50 %), Daun (8,84 %) und Konz (7,74 %) weisen gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme der  Verschuldenssituation auf.

Leichte Verbesserung

Immerhin konnten sich trotz der gesamt leicht negativen Entwicklung 34 Gemeinden (PLZ-Bereiche) aus der Region von insgesamt 113 PLZ-Bereichen gegenüber dem Vorjahr verbessern. 79 PLZ-Bereiche weisen allerdings eine Verschlechterung gegenüber 2011 auf.

Die deutlichste Verbesserung der Verschuldenssituation hat erfreulicherweise der Bereich Trier-West-Euren (mit Zewen und Teilbereichen Feyen/ Weismark) zu verzeichnen. Dort hat man sich gegenüber dem Vorjahr um 2,37 Prozentpunkte verbessert. Die deutlichste Verschlechterung der Region zeigt sich im Trierer PLZ-Bereich 54293 (Pallien, Biewer, Pfalzel, Ehrang u. Quint) mit einem Anstieg der Verschuldung um 1,13 Prozentpunkte.

Ursachensuche

Der gegenwärtige Anstieg der Überschuldung in Deutschland und auch regional stellt möglicherweise eine „Nebenwirkung“ der gesellschaftspolitisch durchaus gewünschten Inanspruchnahme des privaten Konsums zur Wirtschaftsbelebung nach sich.

Dabei könnte eine Konsumausweitung die ökonomische Situation und Überschuldungslage mancher Verbraucher mittel- bis langfristig schwächen oder gar überfordern.

Ein Anstieg der Schuldnerquoten in der nächsten Zeit ist daher nicht auszuschließen.

Weitere ausführlichere Ergebnisse der privaten Verschuldungssituation in der Region Trier werden in den nächsten Tagen unter www.creditreform-trier.de veröffentlicht und zum Download bereitgestellt.

(Redaktion)


 


 

Schulden
Trier
SchuldnerAtlas
Überschuldung
Konsumverhalten

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schulden" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: