Weitere Artikel
„Fit for Quality“

profine setzt erfolgreiche Qualitäts-Workshops mit Kunden fort

Die profine Group mit Sitz in Pirmasens hat im vergangenen Jahr eine Offensive in der Kunden-Kommunikation gestartet, zu der auch verschiedene Events gehören. So wurden unter anderem zweitägige Kunden-Qualitätsworkshops mit dem Titel „Fit for Quality“ von der profine Partnerakademie veranstaltet.

Da die Workshops sowohl von profine wie auch von den Führungskräf-ten der Kundenbetriebe, die an den Veranstaltungen teilnahmen, als sehr erfolgreich bewertet wurden, hat profine nun eine Fortsetzung mit aktuellen Themen realisiert.

Die erste Follow-Up Veranstaltung fand im Mai mit rund 30 Teilnehmern am Standort Pirmasens statt. Wegen der hervorragenden Resonanz sind zwei weitere „Fit for Quality“-Workshops geplant: Ende 2014 spe-ziell zum „System 76“ und Anfang 2015 eine reguläre Fortsetzung.

Getreu dem Veranstaltungsmotto „Gemeinsam noch besser werden“ arbeitet profine nicht nur selbst daran, die Qualität seiner Produkte und Prozesse kontinuierlich zu optimieren. Das Unternehmen nutzt die Qua-litätsworkshops auch, um seine Verarbeiter mit vielfältigen Anregungen zu unterstützen, wie sie selbst an einer ständigen Optimierung der Qua-lität arbeiten können. Großen Wert legen beide Seiten hierbei auf ein umfassendes Feedback. „Qualität lebt von Rückmeldung“, betont Ralf Grewenig (Bereichsleiter Zentrales Qualitätsmanagement bei profine), der die Workshops zusammen mit Kerstin Lotter (Leiterin der profine Partnerakademie) organisiert.

Zu Beginn der Veranstaltung stand die Präsentation und Bewertung bereits realisierter Maßnahmen zur weiteren Optimierung der Produkt-qualität, die auf dem letzten Workshop gemeinsam erarbeitet wurden. Im Anschluss daran wurden Teams für verschiedene aktuelle The-meninseln gebildet. Auf der Mai-Veranstaltung waren dies das neue „System 76“, die Montage und die „proCoverTec“ Oberfläche.

Am zweiten Tag stand nach gemeinsamer Auswertung der Workshop-Ergebnisse nach guter Praxis ein Werksrundgang auf der Tagesord-nung – diesmal mit den Schwerpunkten Oberflächenveredelung, Kun-denlogistik und Prüflabore.

Der Workshop zeichnete sich durch eine kollegial entspannte und kon-struktive Atmosphäre aus und war durch sehr viel professionelle Sub-stanz in den Gesprächen geprägt.


Stefan Dotzel, Geschäftsführer von Ziegler Fensterbau in Arnstein, der schon im letzten Jahr an einem Workshop teilnahm, bringt den hohen Kundennutzen auf den Punkt: „‚Fit for Quality’ hat uns noch stärker für das Thema Qualität sensibilisiert. Wir haben alle unsere Qualitätspro-zesse erneut beleuchtet und zum Wohle unserer Kunden kritisch durchdacht“.

Von den Kunden überaus positiv gewürdigt wurde auch, dass Dr. Peter Mrosik, Geschäftsführender Gesellschafter von profine, in der Schluss-runde zu allen Fragen Rede und Antwort stand und dabei betonte: „Qualität, Service und Liefertreue sind im heutigen Wettbewerbsumfeld von zentraler Bedeutung. Daher wollen wir mit Ihnen genau zu diesen Themen ständig und intensiv den Dialog führen. Dafür stehe ich als Eigentümer persönlich ein. Denn Sie haben einen Anspruch auf die bestmögliche Qualität und einen kundenorientierten Systemlieferanten. Unser Ziel ist und bleibt, mit Ihnen gemeinsam im Markt stetig ein Stück weit stärker zu werden.“

Neben den „Fit for Quality“ Workshops veranstaltet die profine Partner-akademie eine breite Palette an brachenspezifischen Seminaren, von Technik und Vertrieb bis Unternehmensführung. Im August erscheint das neue Programm der Akademie für die Saison 2015.

(Redaktion)


 


 

Qua-lität
Workshop
Kunden-Qualitätsworkshops
System
Fit
Partner-akademie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Qua-lität" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: