Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Wissen
Weitere Artikel
Sensorik und Messtechnik

AMA sucht die besten Entwickler weltweit

Noch bis zum 21. Januar können sich Entwickler und Entwicklerteams um den AMA Innovationspreis 2013 bewerben. Seit 13 Jahren wird die renommierte Auszeichnung für außergewöhnliche Forschungs- und Entwicklungsleistungen mit erkennbarer Marktrelevanz aus den Bereichen Sensorik und Messtechnik verliehen.

Der AMA Innovationspreis ist mit 10.000 Euro Preisgeld dotiert, im kommenden Jahr wird erstmals zusätzlich ein Sonderpreis "Junges Unternehmen" vergeben.

2012 wurden erstmals mehr als 70 Bewerbungen aus der ganzen Welt in einer Broschüre des Fachverbandes veröffentlicht.

"Mit der Veröffentlichung der innovativen und hochkarätigen Bewerbungen werden wir unserem Verbandsanspruch gerecht, Wissenschaft und Forschung enger mit der Industrie zu verbinden", sagt AMA-Geschäftsführer Thomas Simmons.

"Alle Bewerbungen werden einer breiten Öffentlichkeit präsentiert und die Industrie erhält mit der Broschüre einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen der Sensorik und Messtechnik."

Innovative Ideen aus aller Welt

Die Jury des AMA Innovationspreises setzt sich zusammen aus ausgewiesenen Branchenexperten von Hochschulen, Instituten und Unternehmen. Gemeinsam beurteilen sie die Bewerbungen im Hinblick auf die wissenschaftliche Leistung und die bestehenden Marktchancen.

"Jedes Jahr erhalten wir hervorragende, innovative und marktrelevante Bewerbungen aus der ganzen Welt", weiß der Juryvorsitzende Professor Andreas Schütze von der Universität des Saarlandes.

"Darunter sind viele interessante Entwicklungen gerade auch von jungen, innovativen Unternehmen, die manchmal jedoch nicht die Entwicklungstiefe etablierter Institutionen erreichen. Daher loben wir 2013 unter den jungen Unternehmern erstmals einen Sonderpreis aus. Wir laden den oder die Gewinner in dieser Sonderkategorie ein, ihre Entwicklung kostenfrei auf der Fachmesse SENSOR+TEST im Mai 2013 einem ausgewiesenen Fachpublikum zu präsentieren. Wir sind davon überzeugt, dass das gerade für ein junges Unternehmen eine erhebliche Marketingunterstützung darstellt."

Für den AMA Innovationspreis 2013 bewerben können sich Einzelpersonen und Entwicklerteams aus der ganzen Welt.

Teilnahmebedingungen und Ausschreibungsunterlagen stehen auf Deutsch und Englisch kostenfrei auf der AMA-Homepage www.ama-sensorik.de zur Verfügung.

Einsendeschluss ist der 21. Januar 2013. Die Nominierungen werden auf der AMA Jahrespressekonferenz im Februar 2013 bekannt gegeben, die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Eröffnungsfeier der SENSOR+TEST am 14. Mai 2013 in Nürnberg.

(Redaktion)


 


 

AMA
Innovationspreis
Sensorik
Messtechnik
Entwickler
Saar-Uni
Thomas Simmons
Andreas Schütze

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "AMA" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: