Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Umweltministerin Peter

"Förderung von Kohlekraftwerken ist Unsinn"

Die Förderung neuer Kohlekraftwerke aus dem Energie- und Klimafons wird von der saarlandischen Ministerin für Umwelt, Energie und Verkehr, Simone Peter, strikt abgelehnt. Klimapolitisch sei eine solche Förderung völliger Unsinn: Das führe lediglich dazu, das Risiko Atomkraft gegen das Risiko Klimawandel zu ersetzen.

Die Mittel aus dem Energie- und Klimafonds seien als rentierliche Investitionen für den Aufbau einer umwelt- und klimaschonenden Energieversorgung gedacht.

Wenn das Bundeswirtschaftsministerium nun den Neubau von CCS-fähigen Kohlekraftwerken propagiere, dann sei das Augenwischerei. Die CCS-Technologie (Kohlenstoffabscheidung und Lagerung) sei bis zum Jahr 2013 längst nicht über den Forschungsstatus hinaus und das Problem der Endlagerung von CO2 nicht gelöst. Neue Kohlekraftwerke würden damit für Jahrzehnte eine klimafeindliche Energieversorgung zementieren.

„Die Bundesregierung sollte vorrangig auf Erneuerbare Energien und Energieeffizienz sowie auf Gaskraftwerkskapazitäten als Brücke setzen. Gaskraftwerke sind zur Regelenergiebereitstellung bei einem wachsenden Anteil Erneuerbarer Energien am besten geeignet. Diesen Zukunftsweg haben wir auch im Masterplan Energie für das Saarland aufgezeigt“ so Peter.

Es sei aber durchaus überlegenswert, im Rahmen eines Kapazitätsmarkts für eine Zwischenperiode bestehende Kohle- und Gaskraftwerke finanziell dazu anreizen, die Stromkapazitäten zu verbessern, Regelenergie bereit zu stellen und Lastspitzen abzufedern.

Außerdem sei die Einbeziehung von Kapazitäten wie Stromspeichern und Vereinbarungen über abschaltbare Lasten als Instrumente des Kapazitätsbereitstellung und -ausgleichs sinnvoll.

(Quelle: saarland.de)


 


 

Kohlekraftwerke
Simone Peter
Gaskraftwerke
Energie- und Klimafonds
Erneuerbare Energien
Energiewende

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kohlekraftwerke" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: