Weitere Artikel
Spatenstich für Primsaue

Nalbach bekommt eigenes Gewerbegebiet

Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke, Bürgermeister Peter Lehnert und Landrat Patrik Lauer haben den Bau des neuen Gewerbegebiets „Primsaue“ in Nalbach gemeinsam mit einem Spatenstich symbolisch begonnen. Künftig sollen sich auf den rund 15.000 Quadratmetern kleinere und mittlere Unternehmen ansiedeln.

Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke sieht den Bau des Gewerbegebietes Primsaue in Nalbach als "wichtiger Beitrag zum Strukturwandel vor Ort".

Nalbach verfügt aktuell über keine freien Gewerbeflächen und hat sich daher zur Erschließung dieser Fläche entschieden.

„Die Erschließung dieses verkehrsgünstig gelegenen Gewerbegebietes ist ein Anreiz zur Ansiedlung neuer Investoren. Damit wird vor Ort in Nalbach auch ein Stück Zukunft geschaffen: Neue Arbeitsplätze, mehr Raum für wirtschaftliches Wachstum und Innovation“, so Staatssekretär Barke.

Für Bürgermeister Peter Lehnert war es ein historischer Moment: „Mit dem Spatenstich für das erste Gewerbegebiet in Nalbach setzen wir ein starkes Zeichen gegen den demografischen Wandel und machen unsere Gemeinde zukunftsfähiger.“

Die Kosten für die Erschließung belaufen sich auf insgesamt 850.000 Euro einschließlich Grunderwerb. Hierzu werden aus Mitteln der wirtschaftsnahen Infrastruktur rund 266.000 Euro durch das Land übernommen.

Auf einer Fläche von rund 15.000 Quadratmetern werden Gewerbeflächen für in erster Linie kleine und mittlere Unternehmen aus den Bereichen Handel, Handwerk und Dienstleistungen zur Verfügung stehen.

Die Erschließung des neuen Gewerbegebietes ist auch ein Beitrag, den Strukturwandel im Saarland insgesamt und konkret vor Ort in Nalbach voranzutreiben.

(Quelle: saarland.de)


 


 

Nalbach
Primsaue
Saarland
Peter Lehnert
Jürgen Barke

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gewerbegebiet" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: