Weitere Artikel
Start-ups

Neues Online-Portal unterstützt Existenzgründer

Die Starterzentren der rheinland-pfälzischen IHKs und Handwerkskammern haben ihr Online-Angebot überarbeitet. Das neue Portal soll Unternehmensgründern und Gründungsinteressierten künftig als erste Anlaufstelle dienen und umfangreiche Informationen rund um die Existenzgründung bereithalten.

Seit nunmehr elf Jahren bieten die acht rheinland-pfälzischen Wirtschaftskammern eine breit gefächerte Einstiegsberatung für alle, die sich mit dem Gedanken an eine berufliche Selbstständigkeit tragen oder bereits die Gründung einer eigenen Firma oder aber die Übernahme eines bestehenden Unternehmens in Angriff genommen haben.

Die Starthelfer in den landesweit 31 Starterzentren haben im Lauf der Jahre ihre Beratungsarbeit weiterentwickelt und ausgebaut. Heute können sie Unternehmensgründern von der Erstberatung bis zur elektronischen Gewerbeanmeldung alle gründungsrelevanten Serviceleistungen aus einer Hand anbieten.

Allein der Webauftritt www.starterzentrum-rlp.de verzeichnet jährlich mehr als 60 000 Zugriffe von Ratsuchenden.

Diese Servicequalität schlägt sich auch im kundenfreundlichen Internetauftritt wieder. Optisch modern im Design wurde die Navigation übersichtlicher gegliedert.

Neu sind die „Brancheninfos“. Hier gibt es unter anderem allgemein verständliche Merkblätter, aus denen Gründer ersehen können, welche gewerberechtlichen Anforderungen an sie gestellt werden.

Weitere Informationen gibt es im Starterzentrum in Trier oder unter www.starterzentrum-rlp.de

(Quelle: IHK Trier)


 


 

Start-ups
Starterzentrum
Trier
HWK

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Start-ups" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: