Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
c't Hacks

heise launcht neuen Titel für kreative Technik-Fans

Holzakku für die Digicam, Retro-Orgel Marke Eigenbau oder der eigene Geigerzähler - das neue Magazin c't Hacks bietet jede Menge Anleitungen sowie Tipps & Tricks rund um den kreativen Umgang mit Technik. Ergänzt wird das Ganze mit Hintergrundberichten aus der Szene. Mit dem neuen Titel will der heise Verlag die Lust am Selbermachen und Basteln wecken.

Nach einem erfolgreichen Start im Oktober 2011 wird aus dem c't-Sonderheft Hardware Hacks die Zeitschrift c't Hacks. Künftig will die Redaktion im vierteljährlichen Rhythmus Technik-Künstler, Hobbybastler, Programmierer und Heimwerker für den kreativen Umgang mit Technik begeistern. Die zweite Ausgabe von c't Hacks inklusive DVD ist ab sofort im Handel und kostet 9,90 Euro.

Spektakuläre, manchmal auch nicht ganz ungefährliche Experimente, wie der Umbau einer Fliegenklatsche zum Geigerzähler, gehören genauso zum redaktionellen Programm wie kleinere Hacks, beispielsweise der Holzakku als Netzanschluss für eine Digicam.

Aber die Redakteure zeigen auch, wie man eine Retro-Orgel selbst baut, präsentieren Hacks aus der Molekularküche, porträtieren Extrembastler oder besuchen einen Hackerspace.

Dingen auf den Grund gehen, Technik verstehen und damit experimentieren: Immer mehr junge Tüftler sind in der Szene unterwegs und haben die Lust am Selbermachen für sich entdeckt. c't Hacks und die dazugehörige Themensite Hardware Hacks (www.ct-hacks.de) begleiten diese globale Maker-Bewegung.

"Die Resonanz auf das erste Heft war überwältigend. Wir haben wirklich einen Nerv getroffen", berichtet Dr. Jürgen Rink, Chefredakteur von c't Hacks. "Nach so vielen euphorischen Mails, Posts, Tweets und Gesprächen haben wir uns zum regelmäßigen Weitermachen entschlossen und freuen uns auf eine ansteckende Begeisterung fürs Basteln, Löten und Schrauben."

c't Hacks kostet inklusive DVD, die Software und Bilder zu den Artikeln enthält, 9,90 Euro und kann im heise Shop bestellt werden.

Ab sofort bietet der Heise Zeitschriften Verlag c't Hacks auch im Jahres-Abo an: Die vier Ausgaben im Jahr sind im Abo nicht nur rund 10 Prozent günstiger, Abonnenten lesen darüber hinaus alle Ausgaben der c't Hacks in Kürze kostenlos auf dem iPad in der c't Hacks App. Wer kein iPad besitzt, kann im Rahmen des Abos über das Artikel-Archiv digital auf c't Hacks zugreifen.

(Quelle: ots)


 


 

c't Hacks
heise
kreativ
Technik
Basteln
Selbermachen
Hardware-Hacks
Heimwerker

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "c't Hacks" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: