Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Top-Business-Frauen

Margarete Haase ist Managerin des Jahres

Im aktuellen Ranking "25 Top-Business-Frauen Deutschlands", das bereits zum vierten Mal von der Financial Times Deutschland (FTD) durchgeführt wurde, konnte sich Deutz-Finanzchefin Margarete Haase den ersten Platz als Managerin des Jahres sichern. Insgesamt wurden über 100 Kandidatinnen von der Jury bewertet.

Margarete Haase, die zuvor 22 Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei Daimler gearbeitet hatte, wechselte 2009 - mitten in der Finanzkrise - zu Deutz und musste umgehend die Refinanzierung (zur Refinanzierung Definition) des angeschlagenen Kölner Traditionsunternehmens sichern.

"Margarete Haase ist der beste Beweis dafür, dass Frauen auch in männerdominierten Industriezweigen und in Kernressorts wie Finanzen inzwischen unverzichtbar sind", lobte Steffen Klusmann, Chefredateur der FTD, Initiator der Auszeichnung und Jury-Mitglied in seiner Laudatio.

Für Haase ist der Titel "Managerin des Jahres" viel mehr als eine persönliche Auszeichnung. "Der Preis ermutigt junge Frauen, sich etwas zuzutrauen - die Vorbildwirkung ist nicht zu unterschätzen", sagte die Gewinnerin.

In die Top-Ten in der Kategorie "Managerin" schafften es auch Rita Forst, Vorstand Entwicklung Opel, Birgitt Gebauer, Geschäftsführerin s.Oliver, Martina Koederitz, Vorsitzende der Geschäftsführung IBM Deutschland, Sigrid Nikutta, CEO Berliner Verkehrsbetriebe, Sandra Peterson, CEO Bayer CropScience, Martina Sandrock, CEO Iglo, Anke Schäferkordt, Geschäftsführerin RTL Deutschland, Andrea Schauer, Vorsitzende der Geschäftsführung Playmobil und Annette Winkler, Smart-Chefin Daimler.

Da verschiedene Positionen und Branchen schwer vergleichbar sind, hat die FTD in diesem Jahr erstmals fünf weitere Preiskategorien ausgelobt. So kürte die Jury in den Kategorien "Aufsichtsrat", "Bankerin", "Beraterin", "Unternehmerin" sowie "Aufsteigerin" jeweils drei weibliche Führungskräfte. Auf eine Rangfolge wurde dabei - ebenso wie bei den Plätzen zwei bis zehn unter den Managerinnen - verzichtet.

Insgesamt bewertete die Jury im Vorfeld der Auszeichnung der "25 Top-Business-Frauen Deutschlands" mehr als 100 Kandidatinnen. Auf die Auswahlliste kamen Führungskräfte aus Unternehmen und Organisationen, die ihren Hauptsitz oder ein Tochterunternehmen in Deutschland haben.

Weitere Kriterien waren eine Position in einer der obersten Führungsebenen, strategischer Einfluss und nachweisbare Erfolge.

Zur Jury gehörten Prof. Dr. Sonja Bischoff, Professorin für Betriebwirtschaftslehre, Beatrice Rodenstock, Geschäftsführende Gesellschafterin Naviget, Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender Henkel, Prof. Dr. Burkhard Schwenker, Chairman Roland Berger, Sabine von Anhalt, Geschäftsführende Gesellschafterin/Managing Partner Amrop Delta und Steffen Klusmann, Chefredakteur FTD und 'Capital'.

Über die "25 Top-Business-Frauen Deutschlands" berichtet die FTD in ihrer Ausgabe vom 25. November.

(Quelle: ots)


 


 

Margarete Haase
Top-Business-Frauen Deutschlands
Managerin des Jahres
FTD
Financial Times
Steffen Klusmann
Rita Forst
Birgitt Gebauer
Martina Koederitz
Sigrid Nikutta
Sandra Peterson
Martina Sandrock
Anke Schäferkordt
Andrea Schauer
Annette Winkl

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Margarete Haase" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: