Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Erdbeben

Tsunami in Japan lässt Aktienkurse abstürzen

Auf Japan ist heute morgen eine riesige 10-Meter-Flutwelle gestürzt. Im Fernsehen gibt es Bilder wie in einem Katastrophenfilm. Eine Flutwelle schiebt sich mit Häusern, Autos, Schiffen und LKW über die Küste Japans. Zuvor gab es ein Erdeben der Stärke 8,9.

Die aktuellen Ereignisse liessen die Börse in Tokio abstüzen. Der Nikkei 225 gab 1,7% nach nach. Auch weltweit rechnen die Experten mit stark nachgebenden Kursen. Der DAX startete mit einem Abschlag von einem Prozent.

Derzeit ist das Ausmass der Zerstörungen noch nicht absehbar. Allerdings ist jetzt schon klar, dass auf die Rückversicherer hohe Versicherungsleistungen zukommen werden.

Auch in Australien, Südamerika und Russland rechnen die Behörden heute mit Tsunami-Flutwellen.

(Redaktion)


 


 

Tsunami
Japan

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tsunami" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: