Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Wissen
Weitere Artikel
TU Kaiserslautern

Friauf ist Vorstand der Neurowissenschaftlichen Gesellschaft

Prof. Dr. Eckhard Friauf von der TU Kaiserslautern wurde in den NWG-Vorstand gewählt, wo er bis 2015 als Sektionssprecher "Systemneurobiologie" dienen wird. Mit mehr als 2.000 Mitgliedern ist die Neurowissenschaftliche Gesellschaft (NWG) die größte deutsche Interessensvertretung für Neurowissenschaftler.

Als Mitglied des NWG-Vorstandes wird Prof. Dr. Eckhard Friauf, Lehrgebiet Tierphysiologie im Fachbereich Biologie der TU Kaiserslautern, während seiner Amtsperiode 2013 bis 2015 die Position des Sektionssprechers "Systemneurobiologie" übernehmen.

Die Neurowissenschaftliche Gesellschaft e.V. ist mit über 2.000 Mitgliedern die größte Interessensvertretung für Neurowissenschaftler in Deutschland. Neurowissenschaften umfassen die Forschungsbereiche, in denen Aufbau und Funktionsweise von Nervensystemen untersucht werden.

Die NWG hat sich zum Ziel gesetzt, die Neurowissenschaften in Forschung und Lehre zu fördern und in allen ihren Teilbereichen im In- und Ausland zu repräsentieren.

Bei der Systemneurobiologie liegt der Schwerpunkt in der Aufklärung des Zusammenwirkens von Nervenzell-Verbänden in Systemen, zum Beispiel Sinnessystemen oder motorischen Systemen.

(Quelle: TU Kaiserslautern)


 


 

Prof. Dr. Eckhard Friauf
TU Kaiserslautern
NWG
Neurowissenschaftliche Gesellschaft
Systemneurobiologie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Prof. Dr. Eckhard Friauf" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: