Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Ratgeber
Weitere Artikel
Entwarnung für Paraskavedekatriaphobiker

Freitag, der 13. - eigentlich ein Glückstag

Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr fällt der 13. des Monats auf einen Freitag. Ein an sich normaler Wochentag wird für für Paraskavedekatriaphobiker zum wahren Albtraum. Denn die Betroffenen leiden unter krankhafter Angst vor dem vermeintlichen Unglückstag.

Doch wie viel ist dran am Aberglauben des "schwarzen Freitag"? Aus Sicht der Zurich Versicherung nicht viel, denn eine Schaden-Statistik belegt: Freitag, der 13. ist ein Tag wie jeder andere auch.
"Unsere Schaden-Experten haben bei ihren Auswertungen seit 2009 festgestellt, dass Freitag, der 13. eindeutig kein Unglückstag ist", berichtet Bernd O. Engelien, von Zurich. "Die Analyse zeigt, dass an allen sieben Freitagen, die 2009 bis heute auf einen 13. gefallen sind, im Schnitt rund 20 Prozent weniger Schäden als an allen übrigen Freitagen gemeldet wurden."

Statistisch bewiesen: weniger Schäden als an anderen Freitagen

So waren dies bei Freitagen, den 13. durchschnittlich 2.000 Schäden und an allen anderen Freitagen etwa 2.400 Meldungen. Auch im Hinblick auf die "Unglückszahl" 13 gibt es Entwarnung: Im Beobachtungszeitraum vom 1. Januar 2009 bis zum 30. Juni 2012 registrierten die Zurich Experten bei allen 13. eines Monats im Schnitt lediglich 1.800 Schadenmeldungen - an allen übrigen Tagen wurden durchschnittlich mehr als 2.100 Unfälle verzeichnet. Freitag, der 13. April 2012 wies mit nur 1.770 gemeldeten Schäden sogar ein Rekordtief auf.

(Redaktion)


 


 

Freitag
Unglückstag
Schäden
Schnitt
Schadenmeldungen
Zurich Versicherung
Bernd O. Engelien

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Freitag" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: