Weitere Artikel
VOIT Automotive

VOIT in St. Ingbert firmiert sich um

Der St. Ingberter Automobilzulieferer WILLY VOIT GmbH & Co. KG und die VOIT HOLDING GmbH & Co. KG verschmelzen im Zuge einer gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierung zum 01.01.2015 zur neuen VOIT Automotive GmbH.

Mit diesem Schritt beginnt VOIT, aus den vielen und zum Teil unabhängigen VOIT-Firmen, eine starke VOIT Kapitalgesellschaft zu bilden. „Wir sind davon überzeugt,“ so Carsten Schubert, Geschäftsführender Gesellschafter und Vorsitzender, „dass dieser Schritt entscheidend zu unserer wirtschaftlichen Stärke und Finanzierungskraft für zukünftige Investitionen beiträgt und damit unseren nachhaltigen Unternehmenserfolg sichert und fördert. Zusätzlich unterstreichen wir damit unsere ganze Leidenschaft und Begeisterung für eine der innovativsten Industrien der Welt und wollen dem zukünftig in unserem Namen VOIT Automotive Rechnung tragen“.

Der international agierende Automobilzulieferer beschäftigt in St. Ingbert 1.000, weltweit 1.600 Mitarbeiter. Rund 140 Mio. VOIT-Teile werden jährlich bei Audi, BMW, Mercedes-Benz, Chrysler, VW, Ford, Opel, Jaguar, Landrover...verbaut, z.B. in Getriebe, Antriebsstrang, Karosserie und Assistenzsystemen. Infos zum Unternehmen: www.voit.de

(Redaktion)


 


 

VOIT Automotive Rechnung
Schritt

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "VOIT Automotive Rechnung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

2 Kommentare

von Der es mitbekomnt
05.07.16 20:50 Uhr
Alles auf Kosten der Mitarbeiter

Seit dem Ausscheuden des Herrn Martin Voit hat sich Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern breit gemacht. Aber nicht nur Unzufriedenheit, auch Angst, den Arbeitsplatz zu verlieren, geht massiv um. Mitarbeiter werden seit dem Ausscheiden entweder gekündigt oder sie werden an die Wand gestellt und in einem anderen Betrieb untergebracht, in dem sie zu schlechteren Konditionen arbeiten.
Der Gründer Willy Voit würde sich im Grab umdrehen!

von Der es mitbekomnt
10.08.16 13:23 Uhr
Voll verrechnet

Ob die Rechnung aufgeht? Durch massiven Stellenabbau seit dem Ausscheiden des Martin Voit wurden massig Mitarbeiter entlassen oder in der Voit gehörenden BTI GmbH ausgelagert. Teilweise zu schlechteren Konditionen.
Spaß am Arbeitsplatz gibt es nicht mehr, jeder bangt mittlerweile um seinen Job!
So viel Unmut habe ich noch nie in einem Unternehmen erlebt!

 

Entdecken Sie business-on.de: