Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Leben Kultur
Weitere Artikel
Vöklinger Hütte

Das Paradies im Industrielandschaftgarten

Faszinierende Pflanzen- und Tierwelt

"Mit dem 'Paradies' zeigen wir in zwölf gebauten Gartenräumen einen einzigartigen Dialog zwischen Natur und Kultur", sagt Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. "Die Bilder, die im Rundgang entstehen, entwerfen auch unseren Begriff von Industriekultur neu. Gerade darin liegt der besondere Wert dieses Gartenreichs im Weltkulturerbe Völklinger Hütte."

Die Pflanzen- und Tierwelt auf dem Gelände des Weltkulturerbes Völklinger Hütte wird derzeit von Biologen untersucht. Zu den Bewohnern des Hüttenareals gehören Fledermäuse und Vögel wie der Hausrotschwanz. Mehrfach wurden Katzen in 20 Meter Höhe in der Hochofengruppe beobachtet.

Seltene Arten haben sich angesiedelt

Und auch ein seltener Schmetterling wie das "Braunauge" und Eisvögel, die in den Gewässern im und um das Weltkulturerbe nach Nahrung suchen, wurden bereits gesichtet.  Für Biologen, die sich mit Moosen und Farnen beschäftigen, ist das Hüttenareal die reinste Fundgrube. Steffen Caspari, Zentrum für Biodokumentation Landsweiler-Reden, hat eine echte Rarität entdeckt: das Moos "Didymodon umbrosus" wurde im Weltkulturerbe Völklinger Hütte erst zum dritten Mal in Deutschland  gefunden.

Begleitend zur weltweit größten Keltenausstellung "Die Kelten – Druiden. Fürsten. Krieger." (verlängert bis zum 21. August 2011) in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte wurden im "Paradies" mehrere Hochbeete mit Pflanzen angelegt, die schon die Kelten kannten. Der Schwerpunkt liegt auf keltischen Heilkräutern. Aber auch ein Wildkraut wie "Mädesüß", das die Kelten als 'heilige' Pflanze verehrt haben sollen, findet sich im "Keltengarten". Die Kelten nutzten Mädesüß, um ihren Met zu süßen.

Der Landschaftsgarten "Das Paradies" im Weltkulturerbe Völklinger Hütte - eine einzigartige Symbiose von Industrie und Natur, die 'Industriekultur' neu erfindet.

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist weltweit das einzige Eisenwerk aus der Blütezeit der Industrialisierung, das vollständig erhalten ist. Nach der Stilllegung der Roheisenproduktion im Jahr 1986 wurde die Völklinger Hütte 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

Das Industriedenkmal wird ständig restauriert und für künftige Generationen erhalten. Es kann auf eigene Faust erkundet werden. Im Besucherservice können Führungen gebucht werden. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt international herausragende Ausstellungen. Im Science Center Ferrodrom® können Kinder und Erwachsene an über 100 Experimentier- und Mitmachstationen den Prozess der Eisengewinnung spielerisch nachvollziehen.

"Das Paradies" ist der 'wilde' Landschaftsgarten im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Das Gelände zwischen der ehemaligen Kokerei und der Saar wurde 25 Jahre lang sich selbst überlassen. Hier konnten sich Tiere und Pflanzen – wie im Paradies - frei entfalten und haben Schritt für Schritt das Gelände zurückerobert und verwandelt. Nach den Plänen von Catherina Gräfin Bernadotte von der Insel Mainau entstand ein Landschaftsgarten von 33 000 Quadratmetern, der die Symbiose von Industrie und Natur in 12 Gartenräumen inszeniert. „Das Paradies" kann seit 2009 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte besichtigt werden.

Anreise:
Bahn: Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist vom Bahnhof Völklingen in drei Minuten Fußweg zu erreichen. Bei Vorlage des DB-Tickets erhalten die Besucher den ermäßigten Eintritt (10 € statt 12 € regulär).

Auto: Der Parkplatz des Weltkulturerbes Völklinger Hütte bietet kostenlose Parkplätze für etwa 2.500 Pkws. Adresse für das Navigationssystem: Rathausstraße 75-79, 66333 Völklingen


Eintritt:
(gilt einen Tag für das Hüttenareal und alle Ausstellungen)

Normal: 12 €
Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren: 3 €
Familien (2 Erwachsene mit Kindern/Jugendlichen bis 16 Jahren): 25 €.

Öffnungszeiten:

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen online unter:
www.voelklinger-huette.org

(Quelle: Völklinger Hütte)


 


 

Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Paradies
Industriedenkmal
Natur
Kokerei
Gartenräume
Landschaftsgarten
Saar
Catherina Gräfin Bernadotte
Tiere
UNESCO-Weltkulturerbe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weltkulturerbe Völklinger Hütte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: