Sie sind hier: Startseite SaarLorLux Aktuell News
Weitere Artikel
Willkommenspreis

Saarland stärkt Willkommenskultur

Seit 2012 wird der „Willkommenspreis des Saarlandes“ verliehen. Mit dem mit 4.500 Euro dotierten Preis werden saarländische Vereine, Initiativen und andere Organisationen ausgezeichnet, die sich für die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund engagieren. Bewerbungen werden noch bis zum 15. Oktober angenommen.

Alle im Saarland tätigen Vereine, Verbände, Initiativen, andere Organisationen und Gruppen beispielsweise aus den Bereichen Sport, Kirchen, Kultur, Soziales, Natur- und Katastrophenschutz (z.B. Feuerwehren) sowie Hilfsorganisationen  können sich um den „Willkommenspreis des Saarlandes“ bewerben.

Das Konzept der Bewerbung sollte einen Bezug zu mindestens einem der nachfolgenden Schwerpunkte aufweisen:

  • Förderung und Pflege einer Willkommens- und Anerkennungskultur für Menschen mit Migrationshintergrund
  • Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund  (z.B. Unterstützung bei der Aufnahme und Einbindung in gesellschaftliche Strukturen)
  • Stärkung des »Miteinanders« zwischen Einheimischen und Migranten,
  • Begründung und Vertiefung interkultureller Kompetenz,
  • Auf- und Ausbau der Vernetzung mit anderen Institutionen aus dem Migrations- und Integrationsbereich (z.B. Migrantenorganisationen, Trägern von  Integrationsprojekten),
  • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Organisationen (z.B. Gemeinde, Schule) sowie
  • Schaffung von zusätzliche Integrationshilfen und besonders innovativen und nachhaltigen Maßnahmen und Angeboten.

Knapp jeder fünfte Saarländer hat einen Migrationshintergrund

Neben den Vereinsaktivitäten sollten zusätzliche Angebote vorhanden sein, die die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund unterstützen und erleichtern. Die Initiative oder das Projekt, auf das sich die Bewerbung bezieht, sollte außerdem einen aktuellen Bezug beinhalten. Die Projekte und Ideen können auch von Anderen vorgeschlagen werden.

Bewerber, deren Hauptvereinsziel die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist oder die bereits öffentliche Fördermittel zur Durchführung von Integrationsprojekten erhalten, können nicht berücksichtigt werden.

„18,25 % der Saarländerinnen und Saarländer haben einen 'Migrationshintergrund'. Sie haben ihre Wurzeln in mehr als 100 verschiedenen Nationen der Welt. Wir möchten, dass sich diese Vielfalt und der kulturelle Reichtum auch in unserer Gesellschaft widerspiegeln. Dazu müssen wir Vielfalt als Bereicherung erkennen und die Willkommenskultur in unserer Gesellschaft weiter stärken und ausbauen“, so die Integrationsbeauftragte der Landesregierung, Staatssekretärin Gaby Schäfer.

„Vereine, Verbände, Initiativen und andere Gruppen leisten außergewöhnliche Arbeit bei der Unterstützung von zugewanderten Menschen. Durch das ehrenamtliche Engagement „vor Ort“ verbessert sich die gesellschaftliche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund wesentlich.“

Das Saarland heißt willkommen

Der „Willkommenspreis des Saarlandes“ wurde erstmalig im Jahr 2012 verliehen. Er ist mit insgesamt 4.500,- Euro dotiert. Bewerbungen können bis zum 15. Oktober 2014 (Datum des Poststempels) erfolgen. Das Bewerbungsformular kann von der Internetseite heruntergeladen werden.

Weitere Informationen unter: http://www.willkommenspreis.saarland.de/

(Quelle: saarland.de)


 


 

Saarland
Willkommen
Migrationshintergrund
Integration
Gaby Schäfer
Willkommenskultur
Willkommenspreis

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Saarland" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: