Weitere Artikel
Unternehmerforum Wittlich 2011

Top-Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft

Wenn sich in diesem Jahr Mitte September wieder rund 200 Tagungsteilnehmer in Wittlich treffen, geht das Unternehmerforum Wittlich in seine sechste Auflage. Mittlerweile ist die hochkarätige Veranstaltung auch über die Region hinaus eine Größe. Als Gastredner auf dem Unternehmerforum sind u.a. Herbert Hainer, der Vorstandsvorsitzende der adidas AG und Joachim Pfaff vom gleichnamigen Traditionsunternehmens aus Kaiserslautern.

Zum Auftakt wird am ersten Tag des Forums der Vorstandsvorsitzende der adidas AG Herbert Hainer in Wittlich sprechen. Wie in den Vorjahren - beim letzten Mal war der Publizist und FAZ-Mitherausgeber Frank Schirrmacher als Eröffnungsredner zu Gast – lohnt sich schon allein für den hochkarätigen Auftakt der Besuch der Veranstaltung. Nach dem Mittagsimbiss folgt der Vortrag des international renommierten Sportpsychologen und Mentaltrainers Prof. Dr. Hans Eberspächer

Er spricht zum Thema „Erfolg beginnt im Kopf – gut sein, wenn`s drauf ankommt.“ Dabei stellt der einstige Mentaltrainer von Hochleistungssportlern an konkreten Beispielen Elemente des von ihm entwickelten Mentaltrainings vor, das er seinerzeit an der Universität Heidelberg entwickelt hat. 

Heute setzt Hans Eberspächer seine „Psychologik des Gelingens“ auch national und international für Leistungsträger im Management erfolgreich ein – mit verblüffenden Erfolgen. Am Freitagnachmittag geht es weiter mit zwei Unternehmerpersönlichkeiten, die ihre unternehmerischen Erfolgsgeschichten als Praxisbeispiele darstellen. 

Einer davon ist der heutige Vorstand und Alleinaktionär der Pfaff AG, Joachim Pfaff. Er berichtet über die bewegte Sanierungsgeschichte des deutschen Traditionsunternehmens in Kaiserslautern, das er im Krisenjahr 2009, nach der zweiten Insolvenz in neun Jahren, übernommen und mit seiner Qualitäts- und Innovationsstrategie zu neuem Erfolg und Wachstum geführt hat – und das ohne Entlassungen. Als zweiter Unternehmer steht Werner Kieser auf der Rednerliste. 

Der Innovator im Bereich gesundheitsorientiertes Krafttraining mit heute mehr als 150 Franchisestandorten ist einer der erfolgreichsten und interessantesten Unternehmer-persönlichkeiten Europas. Sein Thema: “Der Mensch wächst am Widerstand – erfolgreiche Unternehmen auch.“ Der erste Forumstag wird traditioneller Weise abgerundet von der Abendveranstaltung mit festlichem Mehrgang-Menü im Hotel Lindenhof Wittlich. Diesmal bietet der Unternehmerforum-Abend auch gehobenen musikalischen Genuss: Es spielen Anne Kaftan und das Trio „El Puente“.

Internationale Märkte und innovatives Denken für den Mittelstand

Der zweite Forums-Tag beginnt am Samstagmorgen mit dem Vortrag des geschäftsführenden Gesellschafters von Griesson – de Beukelaer, Andreas Land. Er wird die Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens, die auch eine besonders erfolgreiche Unternehmensnachfolgegeschichte mit externem Manager ist, für die Forums-Teilnehmer nachzeichnen. 

Sein Thema: „Die Eifel ist überall – neue Wege führen nicht nur nach Rom.“ Als Beiratsmitglied des Zentrums für Marktorientierte Unternehmensführung (ZMU) an der renommierten Privathochschule WHU School of Management in Vallendar ist dem einstigen Danone-Manager der Austausch zwischen Wirtschaftspraxis und Wissenschaft ein besonderes Anliegen. 

Eine ideale Besetzung also für das Wittlicher Forum, das sich diese Brückenfunktion von Beginn auf seine Fahnen geschrieben hat. Als neues Format wird beim diesjährigen Forum am Samstag eine moderierte Gesprächsrunde mit einem Experten aus der Wissenschaft und einem Managementpraktiker mit internationaler Erfahrung dabei sein. 

Der Mediziner und Wirtschaftswissenschaftler PD Dr. Dr. Niels Bergemann sowie der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Bosch Rexroth AG und Chef von Bosch Indien Dr. Albert Hieronimus diskutieren über interkulturelle Kompetenz als Erfolgsfaktor. Gerade für Mittelständler in Auslandsmärkten ein wichtiges Thema, bei dem nicht nur große Chancen, sondern auch heftige Stolpersteine lauern können. 

Am Samstagmittag schließt das Fachprogramm mit einem weiteren inspirierenden Höhepunkt. Der bekannte Sozialwissen¬schaftler und Wirtschaftsberater Dr. Bernhard von Mutius wird die Teilnehmer mit seinem Vortrag „Innovation und Führung: den Kreis des Gewohnten verlassen“ auf seine eigene Weise für neue Perspektiven sensibilisieren. Zum Abschluss erwartet die Teilnehmer in guter Tradition die Möglichkeit, sich beim Mittagsimbiss zu den gewonnenen Eindrücken und Impulsen in informeller Atmosphäre auszutauschen.

Erneut prominente Besetzung beim Unternehmerforum 2011 in der Säubrennerstadt: Der Adidas Vorstand und ausgezeichnete Manager des Jahres 2010 Herbert Hainer und der international renommierte Sportpsychologe und Mentaltrainer Prof. Dr. Hans Eberspächer gehören mit weiteren namhaften Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft zu den Rednern. 

Fortsetzung des bewährten Konzepts von Stiftung Stadt Wittlich und Inmit-Institut

Schirmherrin des Unternehmerforums ist die Stiftung Stadt Wittlich, die die wissenschaftliche Arbeit des Inmit-Instituts für Mittelstandsökonomie an der Universität Trier fördert. 

Das Unternehmerforum nimmt dabei als Veranstaltungsreihe seit 1996 eine wichtige Rolle an der Schnittstelle des Transfers von wissenschaftlichen Erkenntnissen in die wirtschaftliche Praxis ein. 

Ein Grund, warum auch die Universität Trier das Unternehmerforum von Beginn an begleitet hat und auch in diesem Jahr wieder in Wittlich vertreten sein wird. Fragt man die Macher des Forums, so steht eines im Zielkatalog des Unternehmerforums ganz oben: die Impulsgebung. 

„Wir wollen die Teilnehmer dabei unterstützen, sich eine fruchtbare geistige Auszeit vom Tagesgeschäft zu nehmen und sich – inspiriert von renommierten Köpfen aus Wissenschaft und Wirtschaft - mit wichtigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erkenntnissen und Entwicklungen auseinanderzusetzen. Aus dieser Vogelperspektive lassen sich sowohl für die große strategische Linie als auch für das Operative wichtige Impulse generieren – das haben uns die Teilnehmer immer wieder bestätigt“, heißt es aus dem Vorstand der Stiftung Stadt Wittlich und aus dem Inmit-Institut.

(Redaktion)


 


 

Unternehmerforum
Wittlich
2011
Hebert Hainer
Joachim Pfaff

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Unternehmerforum" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: