Sie sind hier: Startseite Sachsen Aktuell

Aktuell

Bezahlen im Internet: Zwei Drittel nutzen Online-Dienste wie Paypal

Onlinebezahlungsmöglichkeiten

Bezahlen im Internet: Zwei Drittel nutzen Online-Dienste wie Paypal

Einkäufe im Internet werden häufiger per Online-Bezahldienst wie Paypal beglichen als per Lastschrift oder Kreditkarte. Am weitesten verbreitet ist zwar die Bezahlung auf Rechnung, sieben von zehn Online-Einkäufern (70 Prozent) haben so mindestens einmal gezahlt.  mehr…
Neues WhatsApp-Feature ermöglicht Live-Tracking von Freunden – RA Solmecke beantwortet die wichtigsten Fragen

WhatsApp-Feature

Neues WhatsApp-Feature ermöglicht Live-Tracking von Freunden

WhatsApp erhält ein neues Live-Tracking-Feature. Zukünftig können WhatsApp-Nutzer die Standorte ihrer Kontakte live verfolgen. Doch wie sieht es rechtlich aus? Der Kölner IT-Anwalt Christian Solmecke beantwortet die wichtigsten Fragen.  mehr…
Haushaltsüberschuss nutzen: Landesregierung kann jetzt das Ruder rumreißen

Gastbeitrag

Haushaltsüberschuss nutzen: Landesregierung kann jetzt das Ruder rumreißen

Es ist kaum zu glauben, aber wahr: Gegen alle Erwartungen hat Nordrhein-Westfalen es im Jahr 2016 geschafft, einen Haushaltsüberschuss zu erzielen.  mehr…
Facebook will die Kinder

Soziale Netzwerke

Facebook will die Kinder

Mark Zuckerberg will die Zielgruppe seines sozialen Netzwerks ausweiten. Künftig soll es auch Kindern unter dreizehn Jahren erlaubt sein, ein Profil zu erstellen. Mittels eines speziellen Verfahrens sollen Eltern die Kontrolle behalten.  mehr…
Massenhaft Nutzerdaten gefährdet.

IT-Sicherheit

Schwerer Fehler gefährdet OpenSSL-Verbindungen

Das neueste Update der Open-Source-Bibliothek OpenSSL beinhaltet einen schwerwiegenden Programmierfehler. Den Kommunikationspartnern ist es damit möglich, die Speicher der Gegenseite zu lesen. Angreifer könnten mit dieser Schwachstelle Passwörter und andere empfindliche Daten stehlen.  mehr…
Ab 2014 profitiert der Steuerzahler von neuen Abschreibungsmöglichkeiten.

Steuern

Das ändert sich 2014 für Steuerzahler

Ab dem 1. Januar 2014 müssen sich Steuerzahler wieder auf Gesetzesänderungen gefasst machen. Die wichtigsten davon betreffen die Arbeitsstätte, Verpflegungspauschalen, Zweitwohnungen und Renten.  mehr…

 

Entdecken Sie business-on.de: