Sie sind hier: Startseite Sachsen Bizz Tipps
Weitere Artikel
Buchvorstellung

Chefinnen – wie sie an die Spitze kamen

Die Führungsgremien der größten börsennotierten Unternehmen in Deutschland sind trotz politischem Druck überwiegend reine Männerdomänen.

Der Frauenanteil in den Vorständen wächst nur langsam, wie eine vor Kurzem veröffentlichte Auswertung der Beratungsfirma Ernst & Young zeigt. Demnach arbeiten zum 1. Januar 2017 in den 160 börsennotierten Firmen aus Dax, MDax, SDax und TecDax nur 45 weibliche Vorstände (625 männliche Vorstände).

Die Erfolgsrezepte der weiblichen Elite in internationalen Unternehmen und Institutionen durchleuchtet die Kölnerin Karin Bäck in ihrem gerade erschienenen Sachbuch „Frauen am Schalthebel“. Die Gründerin und Vorsitzende des Netzwerks „Career Women in Motion e. V.“ und anerkannte Expertin schildert in ihrer Untersuchung, wie ihre Geschlechtsgenossinen mit Wissen, Fleiß, Cleverness und Charme zur Chefin geworden sind. Das Buch will gleichzeitig ein Ansporn für junge Frauen sein, den Männern zu beweisen, dass die Schalthebel der Wirtschaft nicht für sie auf Ewig reserviert sind.

(Ulrich Gross)


 


 

Frauen
Arbeit
Sachbuch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Frauen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: