Sie sind hier: Startseite Sachsen Marketing
Weitere Artikel
Content Marketing

Gute Inhalte sind nicht alles

Dass hochwertige Inhalte maßgeblich für den Erfolg einer Webpräsenz sind, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Webmaster stellen sich vermehrt der Herausforderung, ihr Angebot mit attraktiven Inhalten zu versehen. Gelingt es in vielen Fällen auch, dem Nutzer einen echten Mehrwert zu bieten, stellt sich doch häufig kein Erfolg ein. Woran das liegen kann, erfahren Sie im Folgenden.

Fehlende Reichweiten

Der Hauptgrund, aus dem ein hochwertiger Inhalt nicht nachhaltig rezipiert wird, ist die fehlende Reichweite. Wie gelungen er auch ist, ohne Leserschaft bleibt sein Potenzial ungenutzt. Oberstes Ziel des Seitenbetreibers muss es deshalb sein, breite Rezipientenschichten anzusprechen. Dabei darf er sein Ziel nicht allein quantitativ formulieren. Zu verschieden sind die Bedürfnisse der Adressaten. Mit einer zielgruppenoptimierten Ansprache verhindert er Streuverluste. Einige Möglichkeiten hierzu finden Sie in den folgenden Abschnitten aufgelistet.

Soziale Netzwerke nutzen

Sind Social Media auch die am weitesten verbreiteten Informationskanäle, gestaltet sich der Umgang mit ihnen doch am aufwendigsten. Geduld und anhaltendes Engagement sind notwendig, um ein Angebot wirksam zu platzieren. In vielen Unternehmen wird der Aufwand, der hierzu nötig ist, unterschätzt. Content wird einmalig eingepflegt und dann sich selbst überlassen. Diese Vorgehensweise kann auf Interaktionsplattformen nicht zielführend sein.

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Content regelmäßig aktualisiert wird und so offen gestaltet ist, dass er zur Interaktion einlädt. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf Ihre eigenen Angebote. Interagieren Sie auf Kanälen Ihrer Interessengruppen, beteiligen Sie sich an Diskussionen. Auf diese Weise werden Sie als kohärent handelnder Partner und nicht nur als Werbetreibender wahrgenommen.

Die Suche

Ein Großteil der Nutzer beschränkt sich bei der Suche nach Informationen auf die ersten zwei Seiten der Google-Suchmaschine. Ergebnisse, die weiter hinten gelistet werden, haben es entsprechend schwer, Traffic zu generieren. Damit ein Suchangebot gut "rankt", ist eine Optimierung ratsam. Hierzu gehören natürliche Verlinkungen zu anderen themenrelevanten Seiten, anhaltende Aktivität und logische Keyword-Strukturen. Grundkenntnisse im Bereich SEO sind jedem Webmaster wärmstens zu empfehlen.

Andere Kanäle

Bei der Optimierung konzentriere man sich nicht ausschließlich auf das eigene Angebot. Es ist lukrativ, Content auf Kanäle zu transferieren, die bereits eine breite Leserschaft binden. Eine gute Möglichkeit hierzu ist Aktivität auf viel genutzten Blogs mit guter Reputation. Durch die Verlinkung steigt das Ansehen der eigenen Seite, die Reichweite nimmt zu und man etabliert sich nachhaltig in der Social-Media-Sphäre.

(Marco Heinrich)


 


 

Content
Reichweite
Verlinkung
Content Marketing
SEO

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Content" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: