Weitere Artikel
Barfuss-Schuhe

Noch dünner wär’s wirklich barfuß

Barfußschuh-Manufaktur aus Leipzig überrascht mit einer hauchdünnen 1,6 mm Innensohle

Leipzig, 30.06.2014. Die Leipziger Frank und Sindy Demann waren als Faszien-Therapeuten nicht nur äußerst erfolgreich, sondern eigentlich auch vollkommen zufrieden. Sie brachten Ihren Klienten wieder das aufrechte, schmerzfreie Gehen und Stehen mit der eigens entwickelten, international geschützten Senmotic Therapy bei. Parallel arbeitete Frank Demann als Selbstverteidigungs-Trainer und machte sich als Autor international verlegter Fachbücher einen Namen.

Aber eine Achilles-Ferse ihrer ganzheitlichen Herangehensweise ließ die beiden partout nicht los: Um den Menschen auch nach der Behandlung weiterhin einen natürlichen Gang zu ermöglichen, suchte das Paar für ihre Abschluss-Beratung nach Produktempfehlungen für Schuhe, die möglichst ohne Absätze oder dicke Sohlen auskamen. Und fanden nur unförmige „Gurken“ oder billigste Massenware. 

„Resignieren kam für uns aber schon aus Prinzip nicht in Frage“, erläutert Sindy Demann die gemeinsame Entscheidung, das Problem dann eben selbst in die Hand zu nehmen. Nach intensiver Suche fanden sie eine kleine Manufaktur bei Leipzig, die ihren hohen Ansprüchen auch tatsächlich standhalten konnte. Mit einer gehörigen Portion Mut und ihrem Ersparten stürzten sie sich in das Abenteuer, Schuh-Händler zu werden. „Der Anfang war sehr hart, mussten wir doch fast alles neu entwickeln und sehr viel über Marketing und Verkauf lernen“, fasst Frank Demann die Anfangsjahre zusammen. Doch der Erfolg ließ dann aber auch nicht noch länger auf sich warten.

Mittlerweile ist Senmotic Markt- und Innovationsführer für Manufaktur-Barfußschuhe in Deutschland und setzt noch immer zu 100 Prozent auf Fertigung „Made in Germany“. Den hart erarbeiteten Technologie-Vorsprung bauen die Demanns natürlich kontinuierlich weiter aus und verblüffen Kunden und Konkurrenz jetzt mit einer nur 1,6 mm dünnen Innensohle. Diese besteht aus zwei Komponenten: unten findet das äußerst widerstandsfähige aber extrem formstabile Material Poron Verwendung, den direkten Kontakt zum Fuß hält das Funktionstextil Mikrofaser in seiner dünnsten und feinsten Verarbeitungsvariante. So werden Schweiß und Gerüche zwischen den Fasern aufgenommen und blitzschnell wieder nach außen getragen. Die zertifizierte und antibakterielle Mikrofaser sorgt für ein unübertroffenes Tragegefühl selbst mit nackten Füßen. „Noch dünner wär’s wirklich barfuß“, erklärt Sindy Demann stolz diese Produktinnovation, „Und trotzdem können bei allen Senmotic-Modellen die Sohlen wieder gewechselt werden, das ist weltweit einmalig bei Barfußschuhen!“

Senmotic ist nicht nur der deutsche Barfußschuh-Pionier. Das Original aus Leipzig lässt seine Modelle auch immer erst auf Bestellung in aufwändiger Handarbeit fertigen. „Nach maximal 10 Tagen haben Sie Ihren Wunschschuh in den Händen, beziehungsweise an den Füßen“, beschreibt Frank Demann die kundenorientierte Produktionsweise, „Die Konkurrenz nicht nur in Deutschland sollte sich schon auf weitere Innovationen von Senmotic einstellen, die wir bereits in der Schublade haben“, ergänzt Sindy Demann lächelnd als Zukunftsausblick. 

Die Senmotic 1.0 Ltd hat als erste Firma Barfußschuhe in einer Manufaktur fertigen lassen. Der Marktführer bezieht die Materialien und Komponenten komplett aus Deutschland. Alle Modelle werden auf Bestellung in Weißenfels, 50 km südlich von Leipzig gefertigt. Acht Mitarbeiter stellen die Schuhe sorgfältig nach den Wünschen der Kunden zu 80 Prozent in Handarbeit her. Weltweit einmalig bei Barfußschuhen ist die Möglichkeit, jede Sohle wechseln zu können.

(Jörg Hüttmann)


 


 

Sindy Demann
Leipzig
Sohle
Frank Demann
Deutschland
Menschen
Semnotic
Füßen
Barfuß-Schuhe

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Sindy Demann" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: