Weitere Artikel
Datensicherheit

"BOSS Phone" ermöglicht anonymes Browsen

"Orbot"-App sorgt für Smartphone-Anbindung an Tor-Netzwerk

San Diego/Wien (pte015/12.01.2015/12:03) - Das "BOSS Phone" ermöglicht dank Anbindung an das Tor-Netzwerk einen anonymen Datenverkehr. Das Hightech-Smartphone ist vom Designer David Briggs entwickelt worden. Mithilfe einer Kampagne auf der Crowdfunding -Plattform Indiegogo http://bit.ly/1tZ4cSXsucht das Projekt derzeit finanzielle Unterstützung. Das Handy soll ab Oktober für einen Preis von 355 Dollar (rund 300 Euro) verkauft werden.

Verschlüsselung als Challenge

"Grundsätzlich halte ich die technische Umsetzung von Smartphones, die einen höheren Datenschutz gewährleisten, für begrüßenswert. Natürlich besteht die Gefahr, dass diese Möglichkeit auch von Kriminellen genutzt wird, welche in der Regel besser mit diesen Systemen vertraut sind als der normale Nutzer", erklärt Datenschutz-Experte Thilo Weicherthttp://www.datenschutzzentrum.de vom Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein gegenüber pressetext.

Beim Tor-Netzwerk handle es sich lediglich um ein Anonymisierungswerkzeug, das die Inhalte nicht betreffe. "Es bedarf hier weiterer Maßnahmen, um auch eine Verschlüsselung der Inhalte zu erzielen", schildert Weichert. "Dies ist allerdings ein weitaus komplexerers Unterfangen, da eine Beteiligung beider Kommunikationspartner hierfür notwendig ist", betont der Fachmann.

20 Stunden Akkulaufzeit

Die User können Fotos und Videos hochladen, Anwendungen nutzen sowie E-Mails versenden, ohne dass eine dritte Partei dies zurückverfolgen kann. Mithilfe der App "Orbot" http://bit.ly/1a15JMffunktioniert die Einwahl in das Tor-Netzwerk spielend leicht. "Dieses spezielle Netzwerk wird von ganz gewöhnlichen Menschen, dem Militär, Journalisten, Polizeibeamten, Aktivisten und jedem genutzt, der auf sicheres Kommunizieren und Browsen Wert legt", erklärt Briggs.

Neben der erhöhten Datensicherheit verfügt das BOSS Phone über ein sieben- Zoll -Display mit einer Auflösung von 1.920 mal 1.280 Pixel. Der interne Speicher beträgt 16 Gigabyte und kann dank einer MicroSD-Karte erweitert werden. Zusätzlich ist das BOSS Phone mit einem leistungsstarken Cortex-A7-Prozessor von Mediathek ausgestattet. Dem Entwickler zufolge beläuft sich die Akkulaufzeit auf mehr als 20 Stunden.

(Redaktion)


 


 

Tor-Netzwerk
BOSS Phone
Akkulaufzeit
Mithilfe
Verschlüsselung
Speicher
Inhalte

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Tor-Netzwerk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: